Kann man normale Acrylfarben in dem man sie mit wasser verdünnt für`s Airbrushen nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja kann man, man muss aber eine Airbrushpistole mit größerer Düse benutzen ( ab 0,5 mm) da Acrylfarbe viel größere Pigmente als Airbrushfarbe hat. MfG www.ruhrcustom.de

Ich habe das Set:http://www.amazon.de/Einhell-BT-AB-19-Kit-Kompressor-Set/dp/B006651TO4/ref=pdsimsbsdiy6 geht das mit dem?

0
@19cool66

Also, schwer zu sagen da nirgens die Düsengröße angegeben ist. Einfach mal ausprobieren, wenn die Düse schnell verstopft ist sie zu klein für die Acrylfarbe.

Der Kompressor ist sehr gut, die Airbrushpistole würde ich aber austauschen. Die Airbrush ist ein Präzisionsgerät, wenn diese nicht 100% ist ärgerst Du dich nur rum. Am besten hier nur Markengeräte verwenden wie Iwata, Harder + Steenbeck o.a. Die Düse nicht zu klein, 0,5 mm sind hier ideal, auch für sehr feine Arbeiten.

0

damit wär ich sehr vorsichtig. es kommt darauf an wie fein die Pigmente sind und was dein Airbrush abkann. Dazu kommt das die Acrylfarbe so stark verdünnt nicht deckt und nur Pastellfasben rauskommen sofern du nicht in vielen Schichten drübergehst.

Es gibt spezielle Farbe für die Geräte, deckende und nicht deckende. Bei denen würd ich auch bleiben da so ein Teil ja nicht gerade billig ist und du nicht viel von der Frabe brauchst.

Was möchtest Du wissen?