Kann man noch Jura studieren, wenn man wegen Körperverletzung vorbestraft ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Studieren kann man Jura schon.

Nur beim Referendariat später wird man Probleme bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studieren ja, aber wenn es um die Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer geht, oder um eine Festanstellung oder Verbeamtung im Öffentlichen Dienst - dann kann das Probleme machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach § 7 Nr. 5 BRAO ist die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft zu versagen, wenn der Bewerber sich eines Verhaltens schuldig gemacht hat, das ihn unwürdig erscheinen lässt, den Beruf eines Rechtsanwalts auszuüben.

Unwürdig ist insbesondere ein Verhalten, das sich in Straftaten zeigt,
die sich gegen Rechtsgüter richten, die für die anwaltliche
Berufsausübung von unmittelbarer Bedeutung sind1.

Studieren kannst du Jura dennoch, aber Anwalt werden fällt damit flach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es der Gesellschaft zugemutet werden, dass ein Mensch Jura studiert, an der Informationsmaschine sitzt und diese Frage nicht selbst recherchieren kann? 

Das ist meine Frage an Dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pegidaaktivist und dazu noch wegen Körperverletzung vorbestraft!

Ich hoffe sehr, dass solche Leute nicht zugelassen werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CitroenSaxoVts
20.06.2016, 15:26

Ja das ist echt eine Nase oder?

4
Kommentar von pegidaaktivist
20.06.2016, 15:29

Was genau ist jetzt dein Problem?

0

Was möchtest Du wissen?