Kann man noch irgendetwas machen wenn ein sarkoid (Tumor) beim Pferd schon gestreut hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was hat Antibiotika mit einem Sarkoid zu tun, warum sollte man hier ein Antibiotikum geben?

Sarkoide reagieren sehr gut auf Spinnengift und Beamerterapie.

Hier würde ich zu einem THP gehen und mir die Therapiemöglichkeiten erklären lassen. Es gibt sehr viele Therapieansätze.

Aber ein Antibiotikum macht hier absolut keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melisaily
26.03.2016, 15:10

Ich weiß es auch nicht, ist das Pferd meiner Freundin. Soll wohl gegen die Schmerzen sein.?

0

Wenn es ohne schob nicht mehr gehen kann ist das Leben für dieses Tier nicht mehr lebenswert. So schwer es einem fällt sollte man es dann gehen lassen. Lieber jetzt in Ruhe und so das man sich verabschieden konnte als aus der Not heraus wenn es dem Tier trotz Medikamente noch schlimmer geht. Dann würde das Pferd wegen deinem Egoismus noch leiden, nur weil man es nicht früher erlösen wollte um noch etwas mehe Zeit zu haben. Glaub mir, ich weis wovon ich rede. Mein erstes Pferd musste ich auch einschläfern lassen und ich bin so froh das getan zu haben bevor es noch einmal so richtig schlimm wurde. Das war die beste Entscgeidung die ich je getroffen habe denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, mit dem einschläfern ist das so eine Sache😕 Klar erlöst man das Tier von seinen Schmerzen, aber will nicht jedes Tier leben? Sie wissen ja nicht, dass ihnen dann nichts mehr wehtut. Ich kann mir vorstellen, sie merken aber schon was man da vorhat. Aber das ist ja jedem selbst überlassen. Ich hoffe, dass ich bei meinem Pferd so eine Entscheidung niemals werde treffen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es gehen wen es schon so weit ist das es Nicht mehr richtig laufen kann ist das kein schönes Leben mehr musste auch vor kurzem mein pony gehen lassen klingt jetzt zwar komisch aber ich bin zwar traurig aber ich bereue es nicht Ich finde es gut die Entscheidung getroffen zu haben.
Wen du es am "leben" lässt wen man es noch leben nennen kann machst du dir am Ende umso mehr Vorwürfe wen du siehst wie er oder sie leidet :/ 🌈🐴

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir wahnsinnig leid dir das zu sagen aber du solltest das pferd wohl einschlaefern lassen. Wenn es ohne Medikamente nicht mehr gehen kann, ist das Leben auch nicht mehr lebenswert.. Sprich am besten mit einem Tierarzt darueber. Viel Glueck euch beiden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika bei Krebs? Das hab ich noch nie gehört, oder hast du das mit Cortison verwechselt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
26.03.2016, 16:18

oder mit Schmerzmitteln?

2

Lass es nicht leiden und schläfer es ein. Das ist das Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich fürchte es geht nicht andres aber für das tier is es das beste (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?