Kann man noch etwas schmecken, wenn man keinen Geruchssinn mehr hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Geruchsinn nimmt man nur noch Grundzüge im Geschmack wahr. Halt Dir die Nase zu und iss etwas. Dann merkst Du es. Somit ist sein Geschmack empfindlich gestört.

Eigentlich schon weil die Sinne nicht "zusammengschlossen" sind

Ja denn die Zunge allein schmeckt schon vier Geschmacksrichtungen die Nase verfeinert das alles nur um einiges.

Verfeinern ist untertrieben. Die Zunge schmeckt nur die 6 Grundgeschmacksrichtungen. Jegliches Aroma hängt vom Geruchssinn ab.

0

soviel wie ich gehört habe werden andere sinne stärker wenn ein sinn schwächer wird

Du schaust zu viele Kung Fu Filme.

0
@DeinErklaerbaer

Es ist schon möglich das ein Sinn verstärkt wird wenn ein anderer ausfällt. Gutes Beispiel sind bline Menschen deren Gehörsinn sich enorm verbessert hat. Einige nutzen dies um ihre Umgebung durch ihren Gehörsinn wahrzunehmen. Einige praktizieren Echoortung und nehmen ihre Umgebung dadurch wahr das sie auf die Schallreflektionen ihrer Zungenschnalzer hören und dadurch Hindernissen ausweichen können. Andere teste Brillen welche Lichtsensoren haben und das Licht in Schall umwandeln, und nutzen dies dann um ihre Umgebung wahrzunehmen. Bei der Zunge ist das aber nicht möglich da ihre Geschmacksrezeptoren auf süß, sauer, salzig, bitter und Eiweiß ausgelegt sind. Du könntest die Geschmacksrichtungen dann vielleicht intensiver Schmecken aber so wie mit Geruchsinn wird das nicht werden. Also kein besserer oder gleichwertiger Geschmacksinn ohne Geruchssinn.

0

Man kann noch süß, salzig, sauer und bitter schmecken. Wahrscheinlich auch scharf. Konkrete "Aromen" aber nicht, das ist dann wie, wenn du verschnupft bist.

umami und fettig auch noch. scharf ist ein Schmerzempfinden, kein Geschmack.

0

Was möchtest Du wissen?