Kann man noch chinesisch essen (Coronavirus)?

11 Antworten

Den Coronavirus bekommt man nicht vom Essen, sondern wie die Grippe hauptsächlich durch Tröpfcheninfektion. Also wenn eine erkrankte Person dich beispielsweise anhustet.

Sollte also die Person, die dir das Essen bringt, erst kürzlich aus China zurück gekommen sein, sich selber dort angesteckt haben und dir ordentlich ins Gesicht husten, ist eine Ansteckung möglich. Sonst eher nicht.

Ja du kannst noch zum Chinesen essen gehen. Die warscheinlichkeit das er Infiziert ist liegt zur Zeit in Deutschland so ungefähr bei der Wahrscheinlichkeit im Lotto den Jackpot zu knacken

Du musst den chinesischen Koch schon richtig minutenlang knutschen, damit du infiziert wirst. - Nach meinem bescheidenen Wissen überlebt der Virus keine zwei Sekunden im Wok bei über 80°C.

Neulich wurde die afrikanische Schweinegrippe in gefrorenen chinesischen Maultaschen (ich denke, das waren Gyoza) nachgewiesen. Darüber würde ich mir mehr Gedanken machen.

Nein, es sei denn, der Koch und das Servicepersonal (Bedienung) ist infiziert.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Medizinstudium und Anstellung im Universitätsklinikum

Was möchtest Du wissen?