Kann man noch bei der Bahn arbeiten, wenn man einmal schwarz gefahren ist und das bezahlt hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Villt solltest du das beim Vorstellungsgespräch nicht unbedingt erwähnen, aber ich sähe keinen Grund warum das nicht gehen sollte. Jeder vergisst mal was oder baut sch***e ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange du nicht irgendwie vorbestraft bist, erfährt davon keiner was. Darfst es aber nur nicht beim Vorstellungsgespräch erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann ja auch schwarz gefahren sein, weil mein eigentlich ein ticket hatte und das dann vergessen /verloren hat usw., also klar natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, ich denke mal, dass du nicht häufig schwarzgefahren bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich denke schon wenn du dieses Begründen kannst.

Aber es kann überall anders sein.

Aber ich denke das wäre kein Problem,wenn du das Strafgeld auch ordnungsgemäß gezahlt hast.

Lg Dark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja na klar, kann mir nicht vorstellen das die die Bewerbung sehen und im Computer eine Liste mit den Namen der Schwarzfahrer hinterlegt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das nur einmal war warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?