Kann man nicht ein Auto bauen, Höchstgeschwindigkeit 130km, Elektro und Benzin, höhere Sitzposition, guten Gepäckraum und super bequem und luxuriös innen?

6 Antworten

Gab es doch. ZB Golf 2 DTI, der nahm 5 Liter Diesel, wenn man den trat.

Oder Nissan Micra, der verbrauchte 4,5 Liter Super.

Und dann fing es an, das es nicht genug PS sein konnten.

Dazu kam dann noch eine Menge Ballast für Airbag und ähnlichen Unfug.

Du hast Recht, eine kleine Karre, für Botenfahrten gibt es nicht mehr.

Doch die gibt es  noch.  Beispiel Fiat 500 ( alte Version) oder einen Austin Mini ( auch alte Version) . Über den Smart verliere ich keine Worte über das Drecksteil :-) 

 Und wem das noch nicht genug ist dann dürfte das auch reichen :-) 

https://www.classic-trader.com/de/automobile/suche/bmw/isetta

Auch nen Messerschmitt Kabineroller  sollte noch Existieren irgendwo :-)

1

Vor allem klein aber mit hoher Sitzposition und Elektro

0
@seppmatt

Hoch ist Relativ. Im Golf 2 sitzt man höher wie im Manta GSI

0

Gut nutzbare Autos die ökologisch nicht maximal übel sind gab es doch oft in der Geschichte. Verkauft sich leider nur nicht. 

Schau mal den Audi A2 an: Sparsam, hat Platz, hohe Sitzposition, Rostfrei, total Klasse und finanzielle Katastrophe für Audi, weil keiner ihn wollte.

Passiert oft weil Autokäufer nicht vernünftig sind. Was verkauft sich? SUVs ohne Kofferraum mit dickem Verbrauch und billigster Verarbeitung.

Der Gesetzgeber hätte Nutzen und Verbrauch viel stärker versteuern müssen, die SUV ´s sind eine Pest

0

[X] Höchstgeschwindigkeit 130km
[_] Elektro und Benzin
[X] höhere Sitzposition
[X] guten Gepäckraum
[_] super bequem und luxuriös innen?

LPG und Benzin statt Elektro und Benzin sowie "bequem" liegt im Auge des Betrachters. Ja, das gab es schon:

https://www.gaskutsche.de/lpg_nju.php

Führerschein ohne eigenes auto?

Hey Leute, ich habe seid heute meinen Führerschein :). Das Problem ist aber, dass ich noch kein eigenes Auto habe. Das von meinen Eltern darf ich auch nicht fahren da ich erst 17 bin und das Auto ab 21 Jahren versichert ist. Was soll ich jetzt machen? Ich habe nämlich Angst das Auto fahren zu verlernen.

...zur Frage

Citroen C4 1.6 HDI Turbolader Kapazität nicht ausreichend

HALLO, ich habe das Auto jetzt 3 Monate und soweit alles erneut was nötig war unter anderem wurde auch ein neuer turbolader verbaut. So nach ca. 4 Wochen ohne Probleme wurde die Kiste plötzlich träge ( kein vernünftiger Anzug mehr aber trotzdem noch normale Höchstgeschwindigkeit ) der tempomat funktioniert auch nicht mehr . Allerdings besteht das Problem nicht mehr nach einem Neustart des Motors und tritt erst nach einigen Kilometern wieder auf. Haben das Fahrzeug mehrfach ausgelesen und folgender Fehler wird angezeigt :" Turbolader Kapazität nicht ausreichend ". Allerdings lieferbar der turbolader 2200 mbar. So und jetzt bin ich wirklich überfragt was das noch sein kann. Hat jemand eventuell eine Idee?

...zur Frage

Chance für Kei-Cars (japanische Mini-Autos) in Europa?

Deutsche Städte platzen aus den Nähten. Immer mehr Menschen, immer mehr Verkehr, immer mehr Mobilität, akute Parkplatznot, immer mehr Singles. Oft werden nur ein paar Kilometer Kurzstrecke gefahren - alleine. Und was kaufen die Leute bevorzugt? Große und starke SUV! Brauchen viel Platz, verpesten die Umwelt und schlucken ordentlich Sprit. Aber wäre nicht das Gegenteil sinnvoll?
In Japan, einem Land mit Linksverkehr und Rechtslenkung, machen über 40 % des Neuwagenmarktes sogenannte Kei-Cars aus. Die aktuellen Kei-Car-Spezifikationen sehen seit 1998 neben maximal 3,39 Meter Länge, 1,475 Meter Breite und 1,99 Meter Höhe auch einen maximalen Hubraum von 660 ccm, eine maximale Leistung von 64 PS, maximal vier Sitzplätze und eine Zuladung von höchstens 350 Kilogramm vor. Das ist deutlich kleiner als die viersitzige VW Up-Klasse (u. a. bis 3,8 m Länge auch Citroen C1, Fiat 500, Hyundai i10, Kia Picanto, Mitsubishi Space Star, Opel Adam, Opel Karl, Peugeot 108, Renault Twingo, Seat Mii, Skoda Citigo, Smart Fourfour, Suzuki Celerio, Suzuki Ignis, Suzuki Jimny, Toyota Aygo). Nun gut, es gibt den Smart Fortwo, aber der ist nur ein Zweisitzer und ab 2019 gibt es den nur noch elektrisch - zu heftigen Preisen.
Leider kann man kein einziges Kei-Car (mehr) in Europa kaufen, nicht mal in den Rechtslenkermärkten wie Großbritannien, Irland, Malta und Zypern, obwohl das Händlernetz mit Marken wie z. B. Suzuki schon existiert. Seht ihr für diese Fahrzeugkategorie in Deutschland eine Zukunft, vernünftige Preisgestaltung wie in Japan und Service wie bei größeren Fahrzeugen vorausgesetzt?
Damit es jeder versteht: Hier soll nicht diskutiert werden, dass der Öffentliche Personennahverkehr, das Fahrradfahren und das Zufußgehen oder ggf. Elektromobilität für die Städte besser ist als Auto- oder Motorradfahren. Das ist ein völlig anderes Thema.


...zur Frage

Welches Auto ist günstig in Anschaffung und Reparatur?

Hallo,

derzeit Fahre ich noch einen Twingo, Erstzulassung 2002, ca. 200.000km gefahren.

TÜV ist noch bis zum 04/2019, allerdings geht jetzt nach und nach alles kaputt, eigentlich nicht mal besonders schlimme Rechnungen, die ich zahlen musste, aber wenn dies regelmäßig der Fall ist, wird es irgendwann unwirtschaftlich. Die nächste Reparatur steht schon an und ich bin jetzt am überlegen, mein Auto lieber mit Mängeln und Rest-TÜV zu verkaufen und das Geld neu zu investieren.

Da ich die Kohle nicht besonders Flüssig habe und mich die letzten Monate mehrere Rechnungen geplagt hatten, ist mein Notgroschen so langsam aufgebraucht und ich kann mir so bald nichts zu gutes leisten. Geplant ist ein gebrauchtes Auto zwischen 3000-4000€ (ich muss aber einen großen Teil noch sparen oder finanzieren, evtl. der Verkaufswert für mein altes kann noch abgezogen werden). Ich möchte diesmal ein etwas besseres Auto, Automatik brauche ich aber nicht unbedingt. Welches Auto kann man Gebraucht günstig kaufen, bei dem auch evtl. Reparaturen wegen Ersatzteilkosten, nicht zu hoch anfallen? Renault war ich bisher ganz zu frieden, möchte mich aber nach mehreren Modellen umsehen und kenne mich mit Autos nicht so gut aus. Es geht mir hier nicht um das Aussehen des Autos, allerdings könnte er gerne etwas bequemer als mein Twingo sein. Ich bin mal mit einem Renault Clio gefahren, den fand ich z.B. sehr bequem vom Fahren her. Etwas mehr PS wäre auch schön, aber 58PS (zumindest laut Rechner im Internet, im Fahrzeugschein steht 43) wie im Moment ist auch ausreichend.

Ich weiß, dass jetzt vermutlich viele Autoliebhaber schreiben werden, aber ich selbst möchte wirklich nur ein zuverlässiges Gefährt haben, welches hoffentlich nicht zu Reparaturanfällig ist. Ich habe nicht viel Geld zur Verfügung und fange auch erst am 17.09. einen neuen Job an, den ich erstmal in Teilzeit ausübe und erst nach erfolgreicher Einarbeitung in Vollzeit. Bisschen Angst vorm neuen Job habe ich auch.... zu Not kann ich erstmal ohne Auto zur Arbeit, aber möchte auf ein Auto nicht mehr verzichten, was zumindest die Autoliebhaber verstehen sollten. Man ist mit Auto einfach unabhängiger.

...zur Frage

Audi A3 2.0 TDI EZ 09/2005 175tsd KM gebraucht kaufen?

Guten Abend ihr alle, ich hatte vor mir mein erstes eigene Auto zu kaufen, da ich schon einige Ferienjobs gemacht habe von denen manche milde gesagt nicht so toll waren habe ich jetzt etwas Geld für ein Auto übrig. Ich habe nach einem A3 ausschau gehalten, da ich von dem Auto allgemein überzeugt war. Für den 2.0TDI habe ich mich entschieden, da ich schon etwas Power wollte vor allem "von unten herauf" eine gute Beschleunigung bei geringem Verbauch, die Höchstgeschwindigkeit spielt nicht so die große Rolle. Aufjedenfall habe ich heute ein Angebot entdeckt dass in etwa meinen Erwartungen entspricht. Es ist ein Audi A3 2.0TDI EZ 09/2005 mit 175TKm Laufleistung Ambition mit S-line Paket. Meine Erwartungen sind, dass das Auto mich bequem für 4J hin fährt wo ich will ohne dass größere Reparaturen anstehen (Was natürlich den Zylinderkopf ins Spiel bringt welcher ja nicht so klasse sein soll, jedoch habe ich die Hoffnung dass es bei diesem etwas "neueren" Auto nicht mehr der Fall sein wird....was meint ihr dazu?). Bevor ich es vergesse meine gefahrenen Kilometer werden sich auf 20TKm im Jahr begrenzen.

Was denkt ihr schafft dieses Auto noch meine Erwartungen zu erfüllen oder krepiert das Auto schon nach 2J ?

Mfg Christoph ;)

...zur Frage

Wie kann ich den Klang in meinem Auto verbessern?

Ich habe einen Renault Megane Kombi. BJ 2013. Die Musik ist grauselig. Die Anlage im Vorgänger war super ( ab  Werk)!!  Ich will nicht zu viel. Es soll mir nicht die Nackenhaare hochstellen, wenn ich die Musik aufdrehe. Aber im Moment habe ich fast gar keinen Bass. Nicht mal ein bisschen. Und an den Einstellungen liegts eigentlich nicht. Da hab ich den Bass schon hoch gedreht.

Würde es reichen, wenn ich stärkere Boxen einbauen lasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?