Kann man ne Psychischekrankheit herausfinden bei selbstdiagnose will ungern zum arzt wegen sowas und meine diagnose trifft 95% zu?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein kannst du nie selbst machen. Problem ist - oft spielen auch mehrere Krankheiten zusammen oder man interpretiert sich selbst falsch oder Andere interpretieren einen falsch.
Letztendlich um dir zu helfen muss das alles aufgedröselt werden. Und jede "Krankengeschichte" ist so dermaßen komplex dass man diese nur nach langer intensiver Arbeit überhaupt interpretieren kann. Vieles kommt noch dazu was dir bis jetzt nie bewusst war ect. pp. pp.

Eine echte, richtige Diagnose kriegst du nur durch einen Arzt/Therapeuten. Und auch wenn du selbst wissen würdest was du hast - mal angenommen du hast Recht - kann dir nur ein Arzt/Therapeut helfen. Weil diese "Krankheit" entstanden ist in deiner Welt und man sie nur bekämpfen kann, indem man seine eigene Welt ändert. Das kann man aber nicht alleine weil man es nicht anders kennt. Zumindest nicht wenn es um echte psychische Krankheiten geht.

Coldplayboy 01.08.2016, 08:37

Danke :(

0
Kitharea 01.08.2016, 08:39
@Coldplayboy

Ich denke Therapeuten sind jene Menschen, vor denen man am wenigsten Angst haben muss^^ Egal was du sagst - er wird damit umgehen können. Aber hingehen musst du selbst.

1
Coldplayboy 01.08.2016, 08:41
@Kitharea

ich habe angst meine freundin dadurch zu verlieren wenn das raus kommt wo ich war

0
Kitharea 01.08.2016, 08:44
@Coldplayboy

Wenn sie das nicht versteht kann ich ihr auch nicht helfen. Letztendlich ist es dein Leben. Wenn du so große Probleme hast und sie wegen ihr nach hinten schiebst oder nicht angehst - kann es durchaus sein dass es wesentlich schlimmer wird und du sie deswegen verlierst. Ansonsten sag ihr nichts davon.

0
Kitharea 01.08.2016, 08:48
@Kitharea

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen mit diesem Wissen nicht umgehen können. Das macht nichts. Es gibt genauso viele die das gut können. Deine Freundin hat sich genauso wie du dich um sie - zu unterstützen. Es kann passieren ja - aber wer weiß wozu es gut ist. Lass dich nicht zu viel von Menschen beeinflussen, die nicht zuhören können und dir nicht guttun. Oder stell ihnen die Frage ob es ihnen lieber wäre wenn du eines Tages aufgibst.
Antworten sie mit ja - wtf?
Antworten sie mit nein müssen sie dir vertrauen, dass nur du weißt und rausfinden kannst wie es besser wird.
Eine Therapie stellt mitunter dein komplettes Leben auf den Kopf. Aber wer am Abgrund steht hat nur 2 Richtungen die er noch gehen kann. Zurück und gucken was da war oder nach vorn und aufgeben.

0

Nein kann man nicht den die allgemeinen Diagnosen im Internet sind nur auf den durchschnittlich Menschen zb man hat Depression und ein anderer hat das auch aber bei beiden wirkt sich das anders aus ein Facharzt erkennt sogar ob da mehr als nur eine psychische Krankheit hinter ist das Internet kann sowas nicht und nicht jedes Symptom das man hat ist gleich die und die Krankheit den bei vielen verschiedenen Krankheiten die im Kopf statt finden hat man die selben Symptome einen Arzt der auf Psyche spezialisiert ist kann es einfach besser zumal man als Laie eh keine ahnung hat was was ist ☺

Coldplayboy 01.08.2016, 08:01

Okey danke dir

0

Arzt. Dr. Google Diagnosen passen aufs Symptom aber oft nicht zur Ursache.

Gerade bei psychischen Krankheiten brauchst Du immer einen zu Dir passenden Profi.

Nein !
Wenn es dir wirklich schlecht geht, dann gehe zum Arzt. Diese ganzen "Selbstdiagnosen" sind oft total falsch !

Coldplayboy 01.08.2016, 08:06

Okey :/ Danke dir für deine antwort

0
anaandmia 01.08.2016, 08:07

Gerne. Und du brauchst wirklich keine Angst haben. Gehe zu einem Arzt dem du vertraust und dann wird das schon....

0

als betroffener kann ich dir sagen, nein kannst du nicht.
eine selbstdiagnose ist völlig sinnfrei und wird zu 90% falsch sein

Coldplayboy 01.08.2016, 07:57

Danke für deine antwort

0

Damit etwas wirklich diagnostiziert werden kann musst du zu einem arzt

Coldplayboy 01.08.2016, 07:55

will ungern dahin traue mich irgendwie nicht :/

0
MausZoey14 01.08.2016, 08:06

Ich habe mich auch nicht getraut aber dann wurde es immer schlimmer. ich bin sogar leicht suizid gefährdet gewesen. und dann brauchte ich einfach jemanden zum reden und bin zu meinem Arzt gegangen und seitdem geht es mir wieder besser

0
MausZoey14 01.08.2016, 08:13

sieht wohl so aus. aber es ist wirklich überhaupt nicht schlimm. wenn man einmal den Mut dazu aufgebracht hat dann fällt einem das reden Viel leichter.

0

Selbst wenn es stimmt bringt es dir nichts. Du kannst dich nicht selbst Krank schreiben, kannst dir keine Therapie oder Medikamente verordnen etc.

Einzig ein Arzt kann deine Krankheit "offiziell" machen.

Ich hoffe, Deine Diagnose lautet Selbstüberschätzung :-)

Beschreib mal was dich nachdenken lässt psychisch Krank zu sein, vllt kann man dir dann besser Antworten :D

Coldplayboy 01.08.2016, 08:04

Ich habe Selbstmord gedanken fühle mich manchmal in meine Wohnung fremd verletze mich oft selbst und fühle mich so aleine ich raste manchmal schnell aus und kann das nicht wirklich kontrolieren :/

0
LeCux 01.08.2016, 08:12

Das ist ein Fall für die Profis. Was nützt es da zu wissen was es ist? Du wirst Hilfe brauchen. Für das Erste: Nummer gegen Kummer 116111 und Telefonseelsorge 08001110111. Beides sowohl kostenlos wie anonym.

1
Chilledkr0ete 01.08.2016, 08:14
@LeCux

Du hast Deprissionen, aber wenigstens redest du darüber. Ein Bekannter hat es sich nicht anmerken lassen und sich einfach das Leben genommen. Erzähl das am besten den Menschen den du Vertraust und die sollten dich im Auge behalten. 

0
Kitharea 01.08.2016, 08:36
@Coldplayboy

Borderline ist der Überbegriff vieler anderer Krankheiten - das Wissen allein wird dir nicht helfen.

0

Nein, kannst du nicht!

Was möchtest Du wissen?