Kann man nachträglich einen Mitmieter in den Mietvertrag eintragen lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Mitmieter eintragen lassen geht nur mit Zustimmung des Vermieters, das gilt auch für einen Lebensgefährten oder Ehepartner.

Den Zuzug darf der Vermieter nicht ohne trifftigen Grund verwehren, aber in den Mietvertrag muss zusätzlich niemand aufnehmen.

Sicher geht das. Aber natürlich nur mit Einverständnis des Vermieters. Dieser kann dann auch die vereinbarte Nebenkostenvorauszahlung erhöhen.

Eintragen "lassen" geht nicht.

Soll eine weitere Person als Hauptmieter in den Vertrag "aufgenommen werden" geht das nur mit Zustimmung des Vermieters, der zuziehenden Person und dem jetzigen Hauptmieter.

Selbstverständlich kann ein zusätzlicher Mieter in den Mietvertrag eingetragen werden. Allerdings bedarf dies der Zustimmung aller am Vertrag beteiligten Partner. Es geht also nicht ohne Zustimmung des Vermieters. Der Vermieter sollte allerdings ein Interesse daran haben, möglichst viele Mieter, die in der Wohnung eh wohnen, auch im Mietvertrag zu haben. Er hat dann eine größere Sicherheit, weil er mehrere Personen für die Mietzahlung hat.

möglich ist das... vor allem auch ein vorteil des VM so hat er ja auch zwei parteien die bei ewaitigen mietschulden etc. belangen kann...

Wenn dein Vermieter zustimmt, dann gehts - sonst wohl nicht....

Man gibt einfach an, dass der neue Mieter der Lover ist, gilt auch bei gleichem Geschlecht, und dann muss der Vermieter zustimmen (außer die Bude ist zu klein für 2)

Die Größe der Bude ist egal, da hat der Vermieter nicht mit zu reden!

0
@bienle123

Die Größe der Bude ist egal, da hat der Vermieter nicht mit zu reden!

Ist nicht egal. Wenn die Wohnung mit dem Zuzug einer weiteren Person überbelegt ist, kann der Vermieter die Zustimmung verweigern.

0

Man gibt einfach an, dass der neue Mieter der Lover ist, gilt auch bei gleichem Geschlecht,

Grfährlich, wenn es rauskommt dann ist es ein Kündigungsgrund, wenn man einen Untermieter hat!

0

AlphaCarinae schrieb: "Man gibt einfach an, dass der neue Mieter der Lover ist, gilt auch bei gleichem Geschlecht, und dann muss der Vermieter zustimmen"

Das stimmt leider nicht. Der Vermieter muss gar nichts. Der Partner kann dort wohnen, muss aber nicht in den Mietvertrag mit aufgenommen werden.

0

Was möchtest Du wissen?