Kann man Nachfolgeschäden von Meningitis behandeln bzw. heilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ germanyboy83

Da das bereits deine zweite Frage ist und die erste noch nicht beantwortet ist, wirst du hier keine Ärzte finden, die dir das zu deiner Zufriedenheit beantworten können.

Du solltest das mal mit deinem Hausarzt besprechen und er kann dich an die entsprechenden Fachärzte überweisen.

Alles Gute für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sind die Folgeschäden, je nach schwere der Meningitis, nur teilweise oder gar nicht behebbar. Mit viel Glück bleiben keine Schäden über.

Da ich aus eigener Erfahrung spreche, hatte selbst eine Meningitis, kann ich dir nur sagen: habe Geduld und nochmals Gedult.

Denn Gedächtnisprobleme wären das geringste Übel an Folgeschäden. Und diese gedächtnisprobleme könnten auch andere Ursachen haben.

Die richtigen Ärzte für dich sind Neurologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn dir jemand bestätigt, dass es von der Meningitis kommt, funktioniert das Gedächtnis wieder???

Oder suchst du nur eine bequeme Ausrede, um selbst nichts tun zu müssen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germanyboy83
04.02.2017, 09:00

Nein ich habe wirklich Gedächtnisprobleme.

0

Was möchtest Du wissen?