Kann man nach Studienabbruch (privat versichet) bei erneutem Studium in die gesetzliche Krankenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die Befreiung von der Versicherungspflicht beim ersten Studium hat keinen Einfluss auf den Beginn des neuen Studiums. mit Aufnahme des neuen Studium liegt ein neuer Tatbestand vor und es ist möglich mit Beginn des Studium sich für die Versicherungspflicht in der GKV auszusprechen.

die ausgesprochene Befreiung beim ersten Studium hat sich nur auf dieses bezogen.

hier noch der Link dazu. da gab es nämlich vor ein paar Jahren eine Änderung, die noch nicht überall angekommen ist

http://www.haufe.de/personal/entgelt/studenten-kv-befreiung-wirkt-nicht-auf-weiteren-studiengang\_78\_130138.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - er muss weiterhin in der PKV bleiben, denn er hat beim Studienbeginn einen Befreiungsantrag für die gesetzliche Studentenversicherung (GKV) gestellt.

Bedeutet, erst wenn er eine Anstellung als Arbeitnehmer mit einem Einkommen über 450 € und unter 4.687,50 € findet, kann er wieder in die GKV.

Allerdings bekommt er ja bei der PKV auch über das 25. Lebensjahr hinaus als Student noch Ausbildungsbeiträge. Evt. kann man ja auch die Absicherung auf den Leistungsstand der GKV herunterfahren.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte gesagt er bleibt solange Familienversichert bis er 25 ist. Dann muss er sich gesetzlich versichern.

Er hat immerhin kein Einkommen um überhaupt in die Gunst zu kommen sich privat zu versichern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kunterbunt23
19.01.2016, 05:37

Nein. Es bleibt nicht bei einer Familienversicherung, weil diese noch nie bestanden hat. In der PKV gibt es keine Familienversicherung.

Hier gibt es auch kein Zurück zur GKV, da eine Befreiung der Versicherungspflicht als Student vorliegt- die gilt unumkehrbar und immer für diesen Status als Student.

Ein von der Versicherungspflicht als Student Befreiter kann sich auch bei erneuter Immatrikulation nur noch privat versichern. 

1
Kommentar von Apolon
19.01.2016, 11:52

Er hat immerhin kein Einkommen um überhaupt in die Gunst zu kommen sich privat zu versichern

Was hat dieser Hinweis mit der Frage zu tun.

Er ist in der PKV und dort muss er auch bleiben.

Nach deinem Hinweis könnte er ja auch die Beiträge in der GKV nicht zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?