Kann man nach seinen Tod seineLeiche schon vorab einem Forschungsinstitut überlassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Elroy666,

ich würde dir auch empfehlen, dies schon zu Lebzeiten zu regeln. Dazu wendest du dich einfach an ein Forschungsinstitut, bei dem du dein Körper bei Ableben spenden möchtest. Dass so etwas nichts kostet ist nicht ganz richtig, wobei das sicherlich von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein kann. Bei mir im Unternehmen war mal eine alte Dame, die ihren Körper dem UKE spenden wollte. Da ich dies vorher auch noch nicht gemacht habe, fing ich an mich schlau zu machen. Das UKE schließt die Verträge direkt mit dem Spender ab, der Bestatter fällt in so einem Fall also komplett raus. Das UKE hier in Hamburg nimmt für so eine Spende um die 1000 € (ganz sicher!), die werden nachher dafür verwendet um den restlichen Leichnam feuer zu bestatten. Auf dem Friedhof Ohlsdorf gibt es sogar eine eigene Abteilung/eigenes Feld für solche Leichen bzw. Urnen. Ich hofffe damit weitergeholfen zu haben, bei Fragen einfach nochmal nachhaken ;-) Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich, sich zu Lebzeiten zu "verpflichten". Dortmund hat eine große Pathologie mit Forschung, da kann man sich eintragen. Aber Geld dafür??? Nein! Das gibt es nicht und wird es aus ethischen Gründen nie geben. Zumindest in Deutschland nicht! Aber da gibt es doch so einen Spinner, der aus Toten Kunst macht. Name ist mir entfallen. Machte die Austellung mit ausgestopften Leichen. Der kauft auf, zumindest hat er das mit Russen gemacht. Finde ich im Übrigen nicht makaber, gehört zum Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TelltaleHeart
22.08.2012, 21:15

Gunther von Hagens' Körperwelten?

0

Du musst dich sogar zu Lebzeiten dafür entscheiden. Die finanzielle Entschädigung sieht in der Regel eine Kostenübernahme der Beerdigung vor. D.H. deine Beerdigung wird bezahlt. Da du letztlich irgendwann beerdigt werden wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TelltaleHeart
22.08.2012, 21:04

die Beerdigung wird an vielen Instituten mittlerweile sogar auch schon nicht mehr übernommen (die berechnen dafür Unkostenbeiträge)

0
Kommentar von xeinefragenochx
22.08.2012, 21:19

wenn denn noch was übrig ist zum beerdigen ^^

0

für eine Körperspende gibt es ebenso kein Geld wie für eine Organspende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,frage deinen Hausarzt danach,er wird dir nötige Antworten geben könnenn.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?