Kann man nach Musik bzw. einem bestimmten Musiklied süchtig werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mir geht es genauso! Ich höre seit 2003 den Song ,,Crazy in love" von Beyonce Knowles. Ich höre mir den Song mindestens einmal in zwei Tagen an. Ich weiß nicht ob ich süchtig nach diesem einen Song bin oder ob es Gewohnheit geworden ist. Ich find den Song einfach klasse.

ich denke nicht! Wenn dann hält das nur temporär an. Ein Lied das man jeden Tag jahrelang und Jahrzehnte lang hört ohne davon wegzukommen kann ich mir nicht vorstellen. Das ist doch Folter! ;-) Irgendwann kann man ein Lied einfach nicht mehr hören (ertragen). Bei wem dies nicht so ist, sollte vielleicht mal ärtzliche Hilfe aufsuchen

hm... "süchtig" nicht gerade - aber es kann doch vorkommen, dass man/frau an bestimmten Rhythmen, Sounds, Stimm- & Tonlagen immerwieder "kleben bleibt" ;). Bei mir sits z.B. Barockmusik (Vivaldi, Monteverdi...), Psychedlic Funk (Undisputed Truth), Cooljazz, Chansons, Latin, Karibisches... Singstimmen wie z.B. von: Cesaria Evora, Rosita Serrano, Ian Anderson (Jethro Tull), Dean Martin, Lou Rawls, Julie London ...uswusf

Eindeutig nein ! Die Euphorie legt sich schnell mal wieder... Ist meine persönliche Erfahrung.

krauthexe 12.05.2007, 15:07

Dann hast Du Dein Lied noch nicht gefunden.:-))

0

Süchtig nicht gerade,aber ich habe auch seit fast 30 Jahren einen bestimmten Song,den ich sehr oft höre.

gri1su 11.05.2007, 17:48

das geht mir genau so. Hab vor Kurzem mal eine Hörprobe von einem bestimmten Lied gehört, seitdem will ich mehr und immer öfter....

0
solf1 12.05.2007, 13:42

"Krauthexe" ,was ist denn das für ein Lied ?

0
krauthexe 12.05.2007, 15:06
@solf1

@solf1:"Nights in white satin" von den Moody Blues

0

Man kann nach allem süchtig werden!

Was möchtest Du wissen?