Kann man nach Jahrelanger Beziehung noch von Liebe sprechen?

31 Antworten

Gerade dann, kann man meiner Meinung nach nur von Liebe sprechen, wenn man länger zusammen ist. Das was du meinst, ist ,doch das bei euch die Luft raus ist. Warum sprecht ihr nicht miteinander. Denkt doch an eure Anfangszeit. Wie hat man sich Mühe gemacht, um dem Anderen zu gefallen. Leider wird man in langjährigen Beziehungen mit der Zeit zu sehr flechmatisch. Man nimmt den Anderen nicht mehr richtig wahr. Und gerade da solltet ihr ansetzten. Beide!!!!! Nicht nur einer.Auch das Thema Sex sollte aufgefrischt werden.

Also ich würde nicht sagen, dass man nach so langer Zeit echt noch von "Liebe" sprechen kann!!! Ich bin mit meinem Mann über 10 Jahre zusammen und über 8 Jahre davon verheiratet. Wir leben wirklich nur noch trostlos nebeneinander her. Ich bekomme keine grossartige Zuneigung mehr von meinem Mann! Kuscheln, schmusen, liebe Worte oder gar Sex gibt es schon ewiglich nicht mehr und wenn ich den Anfang machen will, werde ich nur angeranzt, dass er doch seine Ruhe haben will. Ich bin nur noch wegen der Finanzen mit meinem Mann zusammen, denn ich bin Hausfrau und lebe von dem Geld meines Mannes!

wie traurig ist das denn...weil dein Mann nicht der Richtige ist, schließt du daraus, dass niemand den Richtigen finden und jahrzehntelang lieben kann. Aber Überraschung: Es geht, es gibt Leute, die sind für einander geschaffen, die glücklich sind und es bleiben, stets voller Respekt zueinander etc. Und es gibt solche, bei denen es einfach nicht funktioniert. Du scheinst eindeutig dazuzugehören. Und all denen würde ich dringend raten, sich zu lösen. Wenn dich nichts mehr hält, warum bleibst du? Finanzielle Sorgen. Vielleicht auch die Angst, alleine zu sein? Was es auch ist, jeder Mensch hat nur ein Leben, und man sollte niemals aus Faulheit, Angst oder Rücksicht in einem Zustand des Unglücks bleiben. Wenn du 100 und auf dem Sterbebett bist, willst du dann erkennen müssen, dass du deine Zeit an den Falschen verschwendet hast? Du kannst anfangen zu arbeiten, du musst nicht für immer Hausfrau bleiben. Wenn du unglücklich bist, geh. Es ist sicher hart, wieder selbstständig zu werden und sich daran zu gewöhnen, alleine zu sein, neue Leute kennen zu lernen etc. Aber danach wird es wieder gut, und sicher besser als jetzt. Und jeder hat verdient, seine Zeit für sich schön zu gestalten.

0
@rofl123abcd

Wer sagt denn, daß mein Mann nicht der Richtige ist? Genauso, wie jedes Ding seine zwei Seiten hat, so hat auch eine Ehe ihre Vor- und Nachteile! Also; daß ich nicht tagtäglich wie alle anderen malochen gehen brauche, empfinde ich schonmal als sehr großen Vorteil! Trotzallem kann ich über das Geld meines Mannes verfügen, wie es mir paßt! Ich habe Zeit für wichtigere Dinge im Leben... Nun ja; daß bei uns die sexuelle Eiszeit herrscht, habe ich früher mal als ziemlich schlimm empfunden. Heutzutage habe ich heimliche Affären und lebe meinen Spaß aus. Schließlich bin ich noch nicht gestorben und ich habe auch keine Lust mehr, ein Leben lang darauf zu warten, ob mein Mann vielleicht ja doch noch mal sein Interesse an mir wiederfindet!!!

0

dann würde ich mir überlegen, ob diese Beziehung noch SINN hat. Und deinem Mann zu sagen, dass es nicht mehr so ist wie früher, und du aber wieder was mit IHM erleben willst. Ihm wird es wahrscheinlich auch nicht anders gehen, ich glaube keiner bemüht sich mehr um den anderen, weil ihr euch zu sicher seid dass der eine beim anderen bleibt, oder weil jeder etwas anderes will, aber Angst vor dem konsequenten, endgültigen Schritt hat. Da würd ich deinen Mann aber schon einmal rannehmen, vielleicht auch sexuell wieder einmal was anderes ausprobieren. Wenn ihr euch noch liebt, (was nicht rauskommt bei deinem Schreiben), würd ich trotzdem versuchen wieder Funken der Liebe sprühen zu lassen. Mach ihn auch ruhig ein bisschen eifersüchtig, da siehst du dann auch, ob du ihm wirklich schon egal bist, oder ob er dich doch noch begehrt und hoffentlich auch noch liebt!

0

Wenn es Liebe war, bleibt diese.Doch die Menschen verwechseln ---verliebtsein,liebhaben, mit DER LIEBE. Verliebsein kann man in z.B. das schöne neue Kleid, oder Handy usw. Liebhaben kann man seine Nachbarn,seine besten Freunde. Aber die Liebe die ein Lebenlang hält ist anders. Sie fordert nichts, da mein bereit ist,für diese Liebe wirklich alles zu tun,was erforderlich ist um sie zu erhalten. Das bedeutet manchmal wirklich richtig viel Beziehungsarbeit z.B.Kompromisse eingehen, aufeinander zugehen, den Partner niemals "kleinmachen" oder in vorgewärmte Schubladen stecken,so nach dem Motto......du machst immer dies.......oder immer sagst du........Es ist ein ständiges Achten und Ehren des Anderen in seiner Art und seinem Wesen,und ganz Wichtig ------Beide----müssen diese Art der Liebe empfinden. Nur dann kann es ein gutes Leben miteinander sein, dass ein Leben lang hält.Ich bin dieses Jahr 30 Jahre verheiratet und habe meinen Mann mit 15 Jahren kennengelernt...../habe immer noch ab und zu Schmetterlinge und von Trostlosigkeit kann keine Rede sein. Also, du siehst......es klappt.

Gibt es wirklich noch die wahre Liebe und ehrliche Männer?

Hallo zusammen,
Ich frage mich seit einiger Zeit ob es wirklich noch die wahre aufrichtige Liebe gibt.
Ich finde heutzutage ist es so schwer jemanden zu finden. Einfach auf normale Art ... Blickkontakt.... Flirten... Kaffee... Essen gehen.... Lachen usw. So wäre für mich der normale Weg zur großen Liebe. Aber alles was man findet auf der Straße, in Kaffees oder Internet ....wo auch immer . Es ist immer das selbe, man redet oder schreibt und nach 5-10 Sätzen geht es um Sex . Und im schlimmsten Fall .... Bekommt man noch Fotos von seiner prallen und nackten Männlichkeit..... Wie ekelhaft ! Und der Spruch lass es uns locker angehen nicht direkt fest usw. Auf so was hab ich garkeine Lust ..... Gibt es das normale nicht mehr? Ehrliche Gefühle? Verliebtheit?
Warum nicht und wann ist das alles kaputt gegangen oder verschwunden ?
Wie soll ich jemanden ernst nehmen, der nach 5 Sätzen mit mir Sex möchte????
Was habt ihr für Erfahrungen?
Ich bin echt langsam deprimiert.
Lg und voller Hoffnung
...... Ich !!!

...zur Frage

Wie finde ich raus ob sie an mir interessiert ist?

Ich liebe Ein Mädchen aber weiss nicht ob sie auf mich steht Oder wie sie mein aussehen findet aber wie finde ich das raus??

Will mit ihr auch bald ein döner essen gehen . ich bin eher der romantische Typ und hab viel mit ihr vor. Ich würde sie immer verwöhnen und am liebsten mit ihr zusammen sein bis ans Ende der Tage. Wie gewinne ich sie für mich obwohl sie angeblich einen Freund hat. In mir sind verborgene stärken.

Zusatzfrage ich bin morgens 176cm barfuss wie findet ihr das? und bin Lausige 17 Jahre sie ist auch 17 passt das so??

Ich will Antworten

...zur Frage

Kann sich nach jahrelanger Freundschaft liebe entwickeln?

Kann sich nach ca 10 jähriger, sehr guter Freundschaft noch Liebe entwickeln?

...zur Frage

Raus aus der Friendzone?

Wie komme ich aus der Friendzone raus ? Bin männlich , 15 Jahre alt :-) Treffe mich bald wieder mit ihr und will so schnell wie möglich aus der Friendzone raus ! Was soll ich tun um am besten raus zu kommen ? Sie war schonmal leicht in mich verliebt laut ihrer Freundin aber ich habe zu spät gehandelt und jetzt bin ich halt in der Friendzone laut ihren Freundinnen 😶😐 Will sie unbedingt ... :/

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

schlimm mit 30 90 Prozent Single gewesen zu sein?

Ich werde dieses Jahr 30 und hatte in meinem Leben nur eine!!! Beziehung von gerade mal 5 monaten!!! Da sind selbst 14 jährige schon weiter. Ist sowas peinlich? Wie seht ihr das??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?