Kann man NACH einer Herzmuskelentzündung rauchen und Alkohol trinken wenn man noch Tabletten nimmt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du frueh sterben willst, ist das sicher eine tolle Idee.

Klar kann man das alles machen, aber der Gesundheit und dem Herz ist es mit Sicherheit nicht förderlich. Du hattest eine schwere Erkrankung, dein Körper braucht jetzt Monate, um sich einigermassen davon zu erholen und wieder gesund zu werden. Und da macht es wenig Sinn, dem Körper diesen Belastungen auszusetzen. Denk dran, du hast nur ein einziges Herz und wenn das mal hin ist, dann war es das. Klar kannst du jederzeit tot umkippen.

Wegen der Tabletten musst du eh den Arzt fragen, ob du überhaupt Alkohol zu dir nehmen darfst, denn Alkohol und Tabletten kann die Wirkung der Medikamente sowohl verstärken wie auch vermindern und dir dadurch extrem schaden.

Das wird gerne mal vergessen. Eine Freundin von mir hat auch Antibiotika genommen und abends ein Glas Wein getrunken und sich dann gewundert, dass sie am nächsten Tag einen juckenden Ausschlag am ganzen Körper hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wunder mich gerade, dass so eine Fragestellung tatsächlich ernst gemeint sein kann ;) Zunächst mal muss so eine Herzmuskelentzündung richtig auskuriert werden. Hier erkundigst du dich gefälligst beim behandelnden Arzt. Wir kommt man überhaupt auf die Idee sowas in den Unweiten des Internets zu posten. Omg Btw das es überhaupt zu einer Endokarditis kam zeigt, dass du Krankheiten in der Vergangenheit wohl ladida angeommen und rumgeschleppt hast, eben ohne das Ganze richtig auszukurieren (angenommen du hast keine grundliegende Herzerkrankung o.Ä.) Wenn dir dann bestätigt wird, dass du normal voll belastbar bist (theoretisch auch für Sport, hey wie wärs mal mit Sport ;D) dann bist du theoretisch auch normal "weggefähig". Am gesündesten wärs das Rauchen sofort einzustellen, was dir hoffentlich sowieso klar ist. Wenn das nicht möglich ist, betreibe den ungesunden Lifestyle zumindest nicht exzessiv sonder mit Maß (ohne dich zu kennen vermute ich aber dass du das nicht wirklich kannst). Weiterhin wär nach besagter vollständiger Auskurierung (die du dir eben von ärztlicher Seite bestätigen lassen solltest) auch mal wieder ein Rausch drin (was ich dir überhaupt nicht empfehle). Von Amphetaminen solltest du grundsätzlich die Finger lassen. Derartige Substanzen zu nehmen, is ziemlich unbedacht und verantwortungslos, wenn man, und das tust du denk ich mal nicht, überhaupt Respekt und Verantwortungsbewußtsein seiner Gesundheit ggü. empfindet. Von daher nur weiter so ;) Party on Btw das "Kiffen" in Maßen wär ansich auch gar kein Ding, aber das raucherisch gefäßverengende LifeStyle Verhalten unterstützt durch die alkoholisch bedingten kardiovaskulären Schäden macht das Kiffen zu einem nicht unbenklichen Zusatzrisiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl das alles mal dem behandelnden Arzt, ich hoffe, er gibt dir die richtige Antwort......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannste das - aber nicht über die Folgen beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Scherz oder?

  1. Solange man Medikamente nimmt haben Drogen (dazu gehört auch Alk) im Körper NICHTS verloren!

  2. Würd ich den Drogenkonsum einschränken!

Denn du kannst auch nach der Entzündung tot umkippen, stell dir vor, aber nicht nur wegen dem Herz da gibts noch ganz andere Ursachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal nach, selbst für gesunde Menschen ist Rauchen nicht das Optimum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeautyAngel18
07.06.2014, 09:41

Das weiß ich auch, das hilft mir nicht gerade weiter. Jemand der regelmäßig raucht/Shisha raucht kann nicht einfach so aufhören viele wollen es ja auch nicht

0

Lass mich raten - du bist scharf auf ein Spenderorgan ... Das wirst du nämlich brauchen wenn du so weitermachst und die Antwort auf deine letzte Frage ist JA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man (umkippen und tot sein) - was für eine Frage - Das mit der Herzmuskelentzündung war doch schon DER WARNSCHUSS - reicht es denn immer noch nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeautyAngel18
07.06.2014, 09:45

Ich bekam die Herzmuskelentzündung durch eine Krankheit und nicht durch Alkohol- oder Drogenkonsum!

0

Was möchtest Du wissen?