Kann man nach einer Ausbildung aufs Gymnasium für das volle Abitur gehen?

3 Antworten

Also wenn du auf ein Studium bzw. eine Hochschulzugangsberechtigung aus bist, würde ich eher nach der Ausbildung eine Weiterbildung zum Meister oder Polier machen. Diese dauert nicht ganz so lange, du kannst währenddessen weiterhin in dem Beruf Geld verdienen und danach studieren. Und wenn du dann nicht mehr studieren willst hast du mit dem Meistertitel sogar noch ein höheres Gehalt als nur mit der Ausbildung.

Nein!

Gymnasiale Oberstufe können nur "Kids" bis 18 anfangen und auch nur bei entsprechender Eignung.

Nach einer Berufsausbildung geht man entweder ganztags auf ein (Erwachsenen-) Kolleg oder neben einem Job auf ein Abendgymnasium.
Fachabi macht man dann am besten auf einer BOS.

Was möchtest Du wissen?