Kann man nach der mittleren Reife ( Realabschluss) abitur an der Fos oderso machen und dan studiren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja kann man, ich selbst bin nach der Realschule auf die FOS gegangen. Wenn du später studieren willst, gibt es zwei Möglichkeiten, entweder du besuchst die Fachoberschule und musst dafür vielleicht ein Jahrespraktikum absolvieren, oder du besuchst einen der anderen Bildungswege an der Schule. Ich mache Mediengestaltung und muss theoretisch 16 Wochen Praktikum machen. Um Studieren zu gehen müsste ich diese 16 Wochen machen, sonst bekomme ich nur den schulischen Abschluss und kann nicht studieren gehen. Bei dir wird es dann sicher auch so sein. Frag doch einfach mal in der FOS nach, die können die genaueres sagen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vivisweet15 26.06.2013, 18:44

Danke hast mir sehr weiter geholfen und eine frage noch welchen notendurchschnitt brauch ich um auf die fos zugehn ?? liebe grüße zurück und danke danke :) !!!

0

Hallo,

wenn man die mittlere Reife (= Fachoberschulreife) hat, kann man zur FOS gehen. Nach erfolgreichem FOS-Abschluss und einem Praktikum von bestimmter Dauer (oder Berufsausbildung) hat man die Fachhochschulreife besuchen.

Wenn man an einer Universiät studieren möchte, gibt es andere Wege:

  • Mittlere Reife mit Qualifikationsvermerk und dann Wechsel in die Oberstufe eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule oder in den gymnasialen Zweig eines Berufskollegs

  • erfolgreicher Abschluss einer Fachhochschule

  • nach der Berufsausbildung Weiterbildung zum Meister, Techniker, Fachwirt, Betriebswirt und mehrjährige Berufserfahrung ("Dritter Bildungsweg")

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?