Kann man Muskeln aufbauen, aber gleichzeitig auch seine Fettpolster behalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorausgesetzt man nimmt jeden Tag genauso viele/mehr Kalorien zu sich, wie man verbraucht.

Nein, ohne einen leichten Überschuss kann sich keine Muskulatur aufbauen. Muskeln aufbauen ohne dabei Fett zu verlieren ist aber alles andere als schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich gesehen ja. Aber natürlich musst du Sport treiben und die aufgebauten Muskeln erhöhen deinen Grundumsatz. Wahrscheinlicher ist, dass du etwas Fett abbaust (Sport verbraucht leider nicht so riesig viele Kalorien, dass man schnell abnimmt -> Rechnung unten). Und zusätzlich Muskeln durch Training aufbaust.

Muskulatur ist schwerer als Fett, als könnte rein Zahlen mäßig dein Gewicht gleich bleiben.

LG Kirka

P.s.: Warum man nur mit Sport schlecht abnimmt:

Eine sehr intensive Stunde Sport verbraucht in Normalfall aller HÖCHSTENS 700kcal. Wenn man also 10 Stunden Sport betreibt hat man 7000kcal zusammen und das ist die Menge die man zusaätzlich verbrennen muss um 1kg abzunehmen. => Es brauchst 10 Tage intensiven Sport um 1kg los zu werden.

Besser man kombiniert das ganze mit einer Diät, die aber nicht zu krass sein darf (längere Geschichte, bringt es halt nicht). Sondern zwischen deinem Gesamtbedarf und deinem Grundumsatz liegen sollte damit der Stoffwechsel nicht runter fährt.

Wenn du allerdings Normalgewichtig bist und deine Muskeln raus holen willst... Ich glaube Bodybuilder essen recht Kohlenhydrate reich um max. Muskeln aufzubauen und specken dann wieder ab damit man die Museln sieht. Aber das ist eine ganz andere Zielsetzung. (Maximaler Muskelaufbau in minimaler Zeit) Außerdem ist eine Eiweißreiche Ernährung wichtig, damit nicht zusätzlich Muskelprotein abgebaut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um muskeln aufzubauen musst du viel essen, durch das viele essen wird auch fett aufgebaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?