Kann man Muskeln aufbauen und gleichzeitig fett verlieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na klar geht das! Fettverbrennung heißt ja nicht gleich Diät! Wenn du durch Training deine Muskeln aufbaust, wird damit sogar die Fettverbrennung unterstützt!

Denn, Muskeln brauchen Energie. Und je mehr Muskeln du hast, desto mehr Energie brauchst du auch! Meiner Meinung nach ist Kraftausdauer für die Fettverbrennung genau das richtige. Auch Ausdauertraining, bei dem viele Muskelgruppen beansprucht werden (z. B. Walking mit Steigung), ist super!

So verbrennst du also Fett und baust gleichzeitig Muskeln auf (Und das auf natürlichem Wege... also keine Massen wie beim Training mit großen Gewichten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du möchtest gerne Fett abbauen und Muskeln aufbauen. Wer nicht?:D

Das ist im Endeffekt ganz einfach, entweder du machst eine Low Carb diät oder du machst High Carb - low fat.
Ich bin mehr Fan vom letzteren.
Dazu kommt dann dein Training. Mach eine Mischung aus Kraft-Ausdauertraining, weniger Gewicht -> mehr Wiederholungen 💪
Am Anfang oder am Ende deiner Trainingseinheit setzt du dich dann nochmal aufs Fahrrad im Gym und fährst so ca. 15 Minuten. Stell das Tempo so ein, dass du bei ungefähr 7-8 Minuten (oder schon davor) ein Brennen im Oberschenkel empfindest. Dann ist es perfekt.

Du solltest auch noch zusätzlich wissen, dass jeder Mensch anders reagiert auf solche "Phasen". Also nur weil die Low Carb diät bei mir nicht gut anschlägt, heißt das nicht, dass sie bei dir nicht wirkt.

Um so etwas festzustellen solltest du vielleicht erst einmal herausfinden, welcher Stoffwechseltyp du bist, wobei man in der Regel von drei unterschiedlichen unterscheidet: dem Mesomorphen, dem Ektomorphen und dem Endomorphen.
Informier dich mal darüber ein wenig, dann wird dir auch die Auswahl welche Diät für dich am besten ist auch sicherlich leichter fallen :)

LG Tim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timhlstb
02.03.2016, 13:54

p.s. stimmt es nicht, dass du in einer Diät keine Muskeln mehr aufbaust und das das nur in der Massephase möglich ist ;)

0

Hi,

ich selber trainiere im Kaloriendefizit und habe von Oktober bis jetzt 12 Kilo abgenommen und gleichzeitig den Körper gut geformt. Der unterschied zum normalen Training ist nur der Zeitaufwand. Im Kaloriendefizit dauert das abnehmen und aufbauen länger als nur abnehmen oder nur aufbauen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar. Einfach Sport machen, ohne Diät. Da wird Fett abgebaut, Muskeln aufgebaut und die Knochen werden dichter. Das Gewicht bleibt mehr oder weniger gleich, je nach Intensität des Sports und Kalorienzufuhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aleqasina
02.03.2016, 09:29

Mehr Gewicht zu stemmen bring dabei wenig. Häufigkeit der Übungen fördert auch den Muskelaufbau und ist insgesamt sinnvoller als einzelne Kraftakte.

0

Weniger Gewicht und mehr Wiederholungen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?