Kann man Musikalität "verlernen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus dem Bauch heraus empfehle ich dir, nicht nur Musik "produzieren" zu wollen, sondern dich bewusst auf Kunst und Kultur neu einzulassen. Höre klassische Musik, höre Barock, höre Zwölftonmusik, höre Jazz. Frage nicht, ob dass dein Geschmack ist, höre einfach!
Betrachte Malerei und Skulpturen, lies Literatur!
Ich glaube, Kunst muss durch den ganzen Menschen gehen, nicht nur "in seine Technik"!

Danke! Es ist tatsächlich so, dass ich relativ wenig Musik höre. Ich hab irgendwie immer Angst davor, dass ich unterbewusst andere Lieder in gewissen Teilen kopiere wenn ich Musik mache, aber wahrscheinlich ist das sowieso schon gang und gebe.

0

Kenn ich ^^ wir hatten mal 5 Wochen Bandpause (Gesundheitlich, Urlaub etc.) und kaum Proben wir bekommen wir nichts mehr auf die Reihe
Songs schreiben zog sich wie Kaugummi und die Melodien und alles andere ging auch nicht mehr
Tja, dass ging 2 Wochen so bis wir wieder angefangen haben Songs von anderen Bands zu spielen und mal ganz ehrlich? Das waren 2 mehr als nur schlimme Wochen, denn die ganze Inspiration war "weg"

Die Umstellung auf Cubase ist mit Sicherheit ein Faktor, warum du nicht mehr so kreativ bist, denn nur wo man sich wirklich "zuhause" fühlt kann man seiner Kreativität freien lauf lassen.

Kreativität kommt auch oft durch rumspielen und ausprobieren, zumindest bei mir. Vor allem aber sollte man entspannt sein um kreativ zu werden!! Das ist denke ich ganz wichtig.

Viel Erfolg!!

Was möchtest Du wissen?