Kann man Muscheln Grillen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mojn Mojn jamgame1. Ich esse auch für mein Leben gerne Miesmuscheln aber in Punkt Zubereitung gibt es bei mir Grenzen.Wenn Sie sich schon einmal Muscheln selber zubereitet haben Wissen Sie,das Die Tiere noch Leben.Also wollen Sie noch Lebende Tiere in der Glut werfen und so zubereiten,Oder? Ich weiß nicht,das muss doch sehr schmerzhaft sein und wird einige Zeit dauern,bis die Muscheln es hinter sich haben.Warum Kochen Sie die Muscheln nicht erst einmal.Holen das Muschel fleisch aus der Schale und Spiesen das Muschel fleisch auf einen Schaschlik Spies auf.( Ein Pack bekommt mann schon für 1 Euro beim Diskonter ) Dann können Sie den Spies Würzen Oder beim aufspießen in Wechsel mit Knoblauchzehen und Zucchini ,Zwiebel und Paprika vorbereiten und dann Grillen.Das schmeckt wirklich sehr gut.Das mache ich mir auch immer und die Muscheln haben einen humaneren Tot.Ich hoffe,das ich Ihnen helfen konnte und davon Überzeugen,das so eine Qualvolle Zubereitung nicht nötig ist.Gruß und guten Appetit Jonny

Super Lecker. Genau so habe ich es gemacht vor 20 Min. Hat echt gut geschmeckt. Danke für dein Tipp.
Kann ich Calamari bzw. Tintenfisch (die Quadratischen, hoffe du weisst was ich meine :) ) einfach auf den Grill Legen? Oder muss ich die vorher Kochen oder in den Ofen? Danke für deinen Tipp!

0

Ich glaube nicht, dass die Miesmuscheln schnell trocken werden, wenn man sie grillt. Dazu kommt noch, dass es recht schwierig wäre, Miesmuscheln zu grillen. Wenn du sie mit Schale auf den Grillrost gibst, werden einige oder fast alle durch den Rost in die Glut fallen; je nachdem, wie weit die Stäbe voneinander entfernt sind. Außerdem geben die frischen Muscheln beim erhitzen Wasser ab, das würde dann auch in die Glut tropfen.

Grillst du das reine Muschelfleisch (was ja erst nach vorherigem Kochen und auslösen möglich ist) z. B. auf einem Spieß, werden sie wahrscheinlich trocken.

Miesmuscheln würde ich eher klassisch zum Beispiel in Weißweinsud mit Wurzelgemüse zubereiten und mit Weißbrot verspeisen.

Wenn Du Meerestiere grillen willst, würde ich dir Garnelen empfehlen. Da ist der Erfolg fast schon garantiert. - Was die Grillzeit/Garzeit anbetrifft, musst du mal ausprobieren. Es kommt ja auch auf die Temperatur an.

Achja: Frische (also lebendige) Miesmuscheln, die nach dem Waschen noch offen sind, muss man weg werfen, weil die dann schon vorher tot waren und eben nicht frisch sind.

Nach dem garen der Muscheln wirfst du die weg, die geschlossen sind. Die offenen kannst du essen.

0

Ups, Fehler! Ich glaube sehr wohl, dass die Muscheln trocken werden, wenn man sie grillt. Bitte denke dir das "nicht" im ersten Satz meiner Antwort weg. :)

0

Auch dir Danke! Habe die Muscheln vorher gekocht. Die Schale Halbiert, und die Halben Muscheln "Auf der Muschelseite" gegrillt. Tomatensouce, Knoblauch, Pfeffer dazu. Durch die Tomatensouce sind die Muscheln Saftig geblieben. Habe 3 Muscheln ohne Tomatensouce ausprobiert. Und die waren zu Trocken.

1

Eine Art

Sie Putzen, auf ein Blech legen und auf den Barbecue bis sie sich Öffnen , aber wie mannbj61 sagt

Was möchtest Du wissen?