Kann man Mumien wiederherstellen, so das sie funktonieren wie vor der Mumifikation?

9 Antworten

Nein, die Haut ist völlig ausgetrocknet und ihre Zellen soweit zerstört, dass diese auch keine Lipide mehr aufnehmen könnten. Mumien wurde in den meisten Fällen das Gehirn entfernt, da man dieses im Schädel nicht trocknen konnte.

Wenn man heute einen Körper konserviert, wird das Blut durch Formalin getauscht, durch eine Embalmingmaschine die vom Prinzip her wie eine Dialysemaschine arbeitet, nur, dass das Blut nicht mehr in den Körper zurück kommt, sondern entsorgt wird. Auch hier wäre eine Wiederherstellung des Körpers nicht mehr möglich, da man mit einem Trokar sämtliche Organe (außer des Hirns, da es über die Embalmingmaschine gut zu versorgen ist) ansticht um diese mit Formalin zu füllen.

Mit unserem heutigen Wissen nicht. Und ich denk auch nicht mit dem zukünftigen Wissen.

Frage ist auch, ob das mit den Leuten klappt, die sich zu Lebzeiten schockgefrieren bei minus so und so Kelvin. Oder wenn sie in Zukunft wieder auftauen, ihre Körperzellen nur noch Brei sind.

53

Bei der Kelvin-Skala gibt es meines Wissens keine Minuswerte.

3

Leichen (denn nichts anderes sind Mumien schließlich) wiederzubeleben, klappt ja noch nicht einmal mit welchen, die noch ganz frisch sind.

Wie sollte es denn dann mit ausgetrockneten klappen, die schon Jahrtausende alt sind?

Was möchtest Du wissen?