Kann man Mürbeteig einfrieren?

1 Antwort

Klar kanst Du den Teig einfrieren. Ich portioniere ihn immer, dann taut er schneller auf und lässt sich besser verarbeiten.

Mürbeteig unter Torten

Immer wieder höre ich davon das man unter Torten die schon ihren eigenen z.B. Biskuitteig haben, noch einen Mürbeteig drunter setzt. Kann mir jemand sagen für was das gut ist?

...zur Frage

Erdbeerkuchen auf Mürbeteig

Gestern habe ich einen Erdbeerkuchen auf Mürbeteig mit Baiserhaube gebacken. Den Mürbeteig habe ich vorgebacken, dann mit frischen Erdbeeren belegt. Darüber geschlagenes, gezuckertes Eiweiss gestrichen (Baiserhaube). Wieder in den Ofen für 25 Minuten. Beim Anschneiden des Kuchen kam die "schöne" Bescherung. Die Erdbeeren haben den Teigboden mit Saft durchtränkt.

Wer kann mir Tipps geben, dass das nicht mehr passiert. Der Kuchen war ansonsten sehr lecker.

...zur Frage

Mürbeteig - Butter schmelzen?

Ich will Kekse backen, aber im Rezept steht nur "Aus den Zutaten einen Mürbeteig zubereiten" Muss ich dafür die Butter schmelzen?

...zur Frage

Kann man Mürbeteig mit Wasser verflüssigen...

... oder schmeckt er dann nicht mehr?

...zur Frage

Mürbeteig ausrollen, wer hat dazu Tipps?

Hallo!

 

Ich will einen süßen Mürbeteig sehr dünn ausrollen. Leider gestaltet sich das als äußerst schwierig. Wer könnte mir denn ein paar hilfreiche Tipps dazu geben? Der Teig klebt einfach sehr.

 

Danke

...zur Frage

Mürbeteig bei Käsekuchen- ist das normal?

Laut Rezept sollte der Mürbeteig 10 vorbacken, bevor die Füllung reinkommt. Der Mürbeteig war bei mir sehr dünn, obwohl ich genau das Rezept befolgt habe. Und der Rand vor allem. Der ist auch sehr dunkel geworden, nicht schwarz, aber sehr dunkelbraun, vor allem ganz oben. Ist das normal?? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?