Kann man mit workouts 15 kg abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So einfach nimmt man nicht ab.

Hier kannst du deinen BMI selbst ausrechnen: http://www.bmi-rechner.net/bmi-kinder.htm

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Es reicht wenn du Sport machst und dich gesund und ausgewogen ernährst, den Rest erledigt dein Wachstum.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Auf Kohlenhydrate solltest du nur verzichten, wenn du nicht im Wachstum bist und wenn du dich danach auch so weiter ernähren möchtest, sonst nimmst du ganz schnell wieder zu.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. oder Ausdauer- und Krafttraining, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast mal was vom BMI gehört ? Wobei der auch nicht gerade sichere Ergebnisse liefert, erstrecht wenn man in der Pubertät ist. 

Weißst du was das Problem ist. Durch Sport wird deine Zahl auf der Wage größer. Richte dich doch nicht daran, wie viel zu wiegst, sondern wie du aussiehst. Setll dich vor der Spiegel und frag dich, unabhängig davon, wie andere aussehen, ob du wirklich zu dick bist oder nicht. 

Klar wirst du durch Sport einige Kilos verlieren, aber gleichzeitig baust du auch Muskeln auf, die dein Gewicht wieder erhöhen. Somit denk dir dein Gewicht weg. Wichtig ist es, wenn du abnehmen willst, zuvor genügend Muskelmasse zu haben, ansonsten siehst du aus wie ein dürrer Strich und die Leute werden denken, dass du Magersucht hast. 

Natürlich ist jede Sportart gut, die deine Schweißdrüsen antreiben. :) Allerdings gehört zum Abnehmen auch die Ernährung, die du auch mal kritisch betrachten solltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst durchs wachsen nicht dünner :D
Und zumba wäre gut, workout eher nicht so, damit baust du Muskeln auf, was gut ist um einen straffen Bauch zu bekommen aber nicht für einen flachen Bauch.
Du musst fett verbrennen, dazu brauchst du Bewegung.. gut dir videos auf youtube an z.B. über step erobik.. das kannst du dann zuhause angucken und mitmachen, brauchst du halt nur ein wenig platz für.
Und wichtig: gesunde Ernährung.
Nicht hungern, sondern gesund ernähren.
Viel Erfolg 👌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 60kg wären schon mal nicht schlecht ;) Ich denke auch das du ggf. noch etwas wachsen wirst (hast ja noch gut 4-6 Jahre dafür Zeit) von daher würde ich nicht zu weit runter gehen sonst hast du nach dem nächsten Wachstumsschub ggf. Untergewicht. Von daher wären 60kg wirklich super.
Ansonsten bringen Workouts genauso wie jeder andere Sport schon etwas wenn man sie regelmäßig macht. Was aber am wichtigsten ist, ist das man sich ausgewogen und gesund ernährt und NICHT Hungert bzw. zu wenig Kalorien zu sich nimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nimmt immer dann ab, wenn man mehr Energie verbraucht als zu sich nimmt. Bei jeder Art Bewegung verbraucht man mehr Energie als beim Herumsitzen und Herumliegen.

Viele kalorienarme Lebensmittel machen es leichter, sich satt zu essen und gleichzeitig gesund zu ernähren, ohne sich allzu viel Energie zuzuführen, die sich in Fett umwandelt, insbesondere Gemüse aller Art.

Zucker und Fett hingegen haben sehr viele Kalorien und enthalten keine (wenige) lebenswichtige Stoffe. Weißmehlprodukte sättigen nicht und enthalten ebenfalls keine lebenswichtigen Stoffe. Darum sind Vollkornprodukte besser.

Fastfood ist sehr kalorienreich und wenig nährstoffreich.Welche Arten Sport du machst, ist fast egal, hauptsache regelmäßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?