Kann man mit „vergoldeten" Kupfermünzen (1, 2 oder 5 Cent-Münzen) bezahlen?

5 Antworten

die münzen haben sich NICHT verfärbt, sondern es trat durch die behandlung mit der lauge das "eigentliche" material zutage: die münzen bestehen aus STAHL und sind mit einer hauchdünnen kupferschicht überzogen (plattiert). so lange du jemanden findest, der die dinger als geld annimmt, kannst du damit auch bezahlen.

Probier es doch mal bei deinem nächsten Einkauf ! Musst ja nicht erzählen - was ihr mit den Münzen gemacht habt ! Sagst einfach - die hättest du als Wechselgeld bekommen! Und erzähl mal - wie die Reaktion war !

siehe www.bundesbank.de/bargeld/bargeld_dmp.php unter "Beschädigtes Geld", die Münzen sind aufgrund der Verfälschung nicht mehr umlauffähig.

"Nicht umlauffähig" heißt aber nicht, dass es keine gültigen Zahlungsmittel mehr sind!

0
@mineralixx

Na, dann versuche mal mit einem beschädigten 10-€-Schein zu bezahlen. Der kann Dir maximal wieder in ein gültiges Zahlungsmittel umgetauscht werden!

0
@Quandt

Ich bezahle regelmäßig mit zerknitterten Geldscheinen und hatte damit fast noch nie Probleme. Wenn es welche gab dann am Automaten.

0
@cg1967

Beschädigt, nicht nur zerknittert! ;O)

0
@Quandt

Zerknittert ist beschädigt, ev. so, daß ein Automat den Schein nicht mehr erkennen kann.

0
@cg1967

Joh, die größten Beschädigungen geschehen durch falten, knicken und den Gebrauch, - eventuell ...

0

Warum gibt es soviele kleine Cent-Stücke? (Kupferverschwendung)

Ist so eine feine Stückelung für den Zahlungsverkehr tatsächlich erforderlich? Gerade bei einem 1 und 2-Cent Stück dürfte der Nennwert geringer sein als der Materialwert, was ja in gewisser Weise widersinnig ist. Meiner Meinung nach beschweren die kleinen Cent Stücke nur unnötig die Geldbörse und stellen eine Kupferverschwendung dar. Warum gibt es sie überhaupt?

...zur Frage

Muss der Busfahrer meine Münzen annehmen?

Letztens bin ich mit dem Bus gefahren. Beim Einsteigen wollte ich eine Fahrkarte kaufen. Da diese 5,05 € kostete wollte ich mit einem Fünfer, 2 2-Cent Münzen und einer 1-Cent Münze bezahlen. Doch der Busfahrer wollte die Münzen nicht annehmen, er sagte nur dass ich diese 5 Cent nach zahlen solle wenn ich das nächste mal eine Fahrkarte kaufe. Deshalb wollte ich jetzt nachfragen ob der Busfahrer es darf mein Geld nicht anzunehmen und ob ich dann die 5 Cent wirklich nachzahlen muss?

...zur Frage

Wieso ist die 5 Cent Münze größer als die 10 Cent Münze,obwohl sie einen geringeren Wert hat?

Mir ist das so mal aufgefallen.. vorallem wenn man Münzen aufeinander stappelt nach ihrem Wert. da muss man die 5 und 10 Cent Münze wechseln, weil die 5 Cent Münze größer ist. Komisch find ich. Wisst ihr wieso das grad nur bei den zwei Münzen so ist?

...zur Frage

Welche 2 münzen ergeben zusammen 3 cent wenn eine von denen keine 2cent münze sein darf

welche zwei münzen ergeben zusammen 3 cent wenn eine von denen keine zwei cent münze ist

...zur Frage

Wie funktioniert das Geschäftsmodell beim Vertrieb von Gedenkmünzen?

Liebe Community,

ich habe mal eine Frage an die Numismatiker unter euch. In der Fernsehwerbung habe ich gerade gesehen, wie eine offiziell von der Bundesbank herausgegebene 20-Euro-Gedenkmünze von einem privaten Händler (MDM, Richard Borek Unternehmensgruppe) für den Nominalwert von 20 Euro angeboten wird.

Woran verdient das Unternehmen so viel Geld mit diesem Angebot, dass sich auch noch eine teure Fernsehwerbung lohnt? Die werden es doch wohl kaum auf die Versandkosten abgesehen haben. Oder geht es denen nur um die Adressen von potenziellen oder tatsächlichen Sammlern, um diese mit anderen Angeboten zuzumüllen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?