Kann man mit so viel Geld ein Glückliches Leben führen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

eBay ist dein Freund, z.B. für das Fahrrad oder ähnliches. Abgesehen davon finde ich das schon ganz schön viel Geld. 

Ich empfehle, etwas auf dem Aktienmarkt anzulegen, denn so hat man doch eine gute Chance, dass es mehr wird. 

Und man kann viel selber machen, z.B. Kleidung, sogar Möbel, und natürlich kochen und backen. Eine tiefgefrorene Pizza kostet EUR 2,50 und schmeckt so lala. Eine selbstgemachte Pizza ist etwas günstiger und wesentlich besser. 

Du brauchst für ein Blech: 2 Tassen Mehl, Tomatenmark aus der Tube, Pizzagewürz, Pizzakäse, Oliven oder Peperoni oder frische Champignons oder irgendwas anderes drauf, Hefe und Strom. Je nachdem, was man drauf legt, dürfte man für ein Blech auch bei ungefähr EUR 2,50 liegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein glückliches Leben hängt nicht nur vom Geld ab, Geld hilft nur ein wenig.

Ja, mit eurer Ausbildung und eurem Einkommen könnt ihr sicherlich ein gutes Leben, auch mit Urlaub u. Eigenheim, haben. Aber auch das will geplant und erspart werden.

Ein paar Beispiele:

Wenn man immer nur auf Andere / den Nachbarn guckt, der vielleicht das größere Haus, das modernere Haus oder schönere Auto hat, ist man mit seinem Leben nachher unzufrieden.

Man muß auch mit dem zufrieden sein, was man selber hat. Besser geht immer.

Mein Mann und ich, wir halten uns für wohlhabend. Haben ein gutes Einkommen, ein Eigenheim und ein paar vermietete Objekte. Wir sind nicht reich (finanziell gesehen), wir sind wohlhabend.

Unser Auto ist 15Jahre alt, hat 250000km auf dem Buckel (es ist kein Kleinwagen) und es fährt (immer noch). Wir müssen für unser öffentliches Erscheinungsbild keinen Neuwagen haben. Wir haben nicht alle 6 Jahre neue Möbel. Aber wir konnten (und mussten) unseren Kindern ein Studium finanzieren. Unsere Kinder hatten auch Fahrräder, aber nicht alle 2 Jahre ein Neues. Bei kleinen Kindern geht das auch über gute Gebrauchte.

Wir haben ein gutes Leben und sind als Arbeitnehmer angefangen und das, was wir haben, mit Fleiß und Schweiß erarbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann immer ein glückliches Leben führen - Geld hin oder her. Wenn Geld dein einziges Ziel im Leben ist, dann wird dich später das Haus, der Garten und das tolle Fahrrad für deine Tochter auch keine Freude bereiten.

Euer Verdienst ist solide und viele Menschen kommen mit weitaus weniger über die Runden. Sucht euch eine Tätigkeit, die euch Spaß macht. Und lebe in der Gegenwart, statt in der Zukunft. Das ist zumindest mein persönlicher Rat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine solide Ausbildung als GRUNDSTOCK für eine weitere Ausbildung betrachtest, bleibst du ja nicht auf diesem Gehaltsniveau.

Wer ohne Ausbildung das schnelle Geld vorzieht, wird immer am Rand des Mindestlohnes bleiben und mit 45 in die Arbeitslosigkeit entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider nicht :D ich finde ich war glücklicher ohne Geld als ich in der 9. Und 10. Klasse war hatte ich keinen Job war jeden Tag feiern und Fitness meine Noten waren der Hamma. Hetz habe ich ausgelernt Fitness mache ich noch arbeite kriege 1500 ausgezahlt und habe irgend wie weniger Geld in der Tasche als zu meinen schulzeiten :D. Was ich dir sagen will mit mehr Geld gibt man meistens mehr aus z.b. neues Handy Auto pc oder Laptop und da man viel Geld hat holt man sich das beste. Und mit 100 Euro mehr wird es dir such nicht viel besser gehen für eine Familie und haus reicht es gar nicht ich bezahle für die Wohnung 550 Euro warm und das Haus wurde 1970 gebaut in einer mittelgroßen Stadt. Weswegen ich jetzt auch meinen Meister mache um danach die 3000 Marke zu knacken. In Deutschland hat man einfach viel zu viel Ausgaben und zu wenig einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubinmoon0307
08.02.2017, 12:55

Ich verdiene mit meinem freund 3900 euro... ich glaube du dachtest ich verdiene nur alleine 1600.. 

0
Kommentar von KptBlaubaer
08.02.2017, 16:29

leider kann man damit auch nicht wirklich sein darum leben eine wissenschaftliche Studie hat mal getestet mit 40000 Euro im Monat ist der Mensch am glücklichsten man kann sich alles leisten aber für die richtig teuren Sachen Sparen man kann Menschen helfen indem man hin reisen tut und persönlich hilft strafzettel man hst keine Probleme man spart für richtig teure Sachen und für die teuren hat man genug man muss nicht nachdenken was man sich kauft das oder das und am Ende geht das Auto kaputt und man verzichtet auf beides weil Auto wichtiger ist

0

1500€ bis 1600€ Netto im Monat ist jetzt nicht wirklich viel.

Aber mit deinem Gehalt und dem Gehalt deines Freundes zusammen, kann man schon auskommen und sich eine eigene Wohnung leisten.
Wenn man eine Weile spart, kann man sich auch irgendwann ein Haus und Kinder leisten. Den Kindern jeden Wunsch zu erfüllen bleibt vielleicht dennoch etwas schwierig.

Aber du wirst ja sicherlich nicht immer so wenig verdienen. Das was du schreibst ist dein Einstiegsgehalt. Nach ein paar Jahren verdienst du sicherlich mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage es mal so: Wenn du dein Leben auf das Geld ausrichtest, dann wirst du unglücklich wenn du kein oder zu wenig Geld hast... ;)

Ich lebe bescheiden, habe viel Spaß im Leben mit meinem Mädl, erlebe viele Dinge und habe kaum Sorgen. Eben genau weil ich mir um das Thema Geld lange nicht so viel Gedanken machen muss.

Auch ist es Unsinn zu glauben, dass man mit viel Geld ein besseres Leben hat. Schau dir die Promis an, wie oft es da Scheidungen gibt usw. Das was du auf dem Laufteppich siehst, ist oft nur Fassade.

Kurzum: Überlege dir wirklich was dich glücklich macht und schau nicht so sehr auf Werbeposter, Fernsesendungen usw... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubinmoon0307
08.02.2017, 12:40

Ich verstehe nicht warum ich hier so beurteilt werde nur weil ich Frage, ob man mit dem Geld was wir verdienen ein schönes Leben führen können. Mein freund und ich kommen aus weit unten als mottelklassigen Familien (1700 für eine 6 Köpfige Familie) da ist es verständlich, dass ich meinen Kindern nicht immer sagen muss "sry heutevgkbt es keine Schockolade,  das ist Geld Verschwendung" so wie es meine Eltern getan haben. Oder meinen Kindern in die Augen zu schauen wenn du um ein handy betteln was ich mir nicht leisten kann. Ich will das meinen Kindern nicht antun und will ein schönes Leben und nicht versuchen jeden penne 2 mal umzudrehen 

0

3000€ Netto reichen natürlich um gut zu leben.

Aber auch bedenken, dass es bei dir das EINSTIEGSGEHALT ist, da wird sich noch etwas tun.

Die Frage ist natürlich muss es eine Haus in München sein, oder seid ihr auch mit einer Doppelhaushälfte auf dem Land zufrieden?

Allgemein würde ich sagen, dass es in vielen Familien einen Alleinverdiener gibt und der hat meist nicht mehr als 3000€ netto. Und bei den meistn klappt es.

Beim Hauskauf ist es ja vor allem wichtig möglichst viel Eigenkapital zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur schon eine Wohnung kostet sicher etwa 700 mindestens dann muss man auch noch einkaufen gehen da brauchst du nur schon für essen je nach dem wie viele Kinder ihr haben werdet ungefähr 100-200 die woche das wäre im monat etwa 400-800 dann bist du also schon bei etwa 1100-1500 und dann kommen noch alle Rechnungen dazu also ich denke nicht dass das reichen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubinmoon0307
08.02.2017, 12:42

Wie kann von 3900 - 800 = 1100-1500 bleiben?

0
Kommentar von 121212345
08.02.2017, 12:44

Ich hab nicht gesagt dass soviel übrig bleibt sondern dass das die Ausgabe für Wohnung und Essen im Monat ist

0

Man kann auch mit wenig Geld ein glückliches Leben führen.

Mit dem was ihr zusammen netto habt, kann auf jeden Fall gut leben. Natürlich werdet ihr euch nicht gleich ein Haus kaufen können, ohne viel Schulden zu machen.

Geld einteilen und zwar:

Miete

Nebenkosten

Taschengeld

Versicherungen

Haushaltsgeld + Getränke

Auto + Tanken

Geld zum essen gehen

Telefon

und was ihr sonst noch habt oder wollt.

Und was dann noch übrig bleibt - sparen.

Und irgendwann ist es dann so weit, sich die Träume zu erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubinmoon0307
08.02.2017, 12:34

Ja erst bei 2-3 Kindern wollen wir ein Haus kaufen. Wie viel würde denn übrig bleiben, also für Freizeit, wenn wir jz alles bezahlen sollten. So pauschal..

0

für meinen freund  mich wäre das einiges zuwenig um richtig gut zu leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubinmoon0307
08.02.2017, 12:32

Ja aber es gibt keinen Job wo du über 6000 NETTO verdienst, ohne zu studieren Liebes. 2500 und 2300 Brutto ist doch ok bei uns beiden 

0
Kommentar von Melinda1996
08.02.2017, 12:34

Wir haben auch beide noch studiert. Aber das würde uns nicht reichen. Wir beide hab zusammen 3.700 Euro netto und schaffen es akzeptabel zu leben. Aber nextes Jahr wird es besser.

0
Kommentar von Melinda1996
08.02.2017, 12:43

Ja und dann kommen die Autos und das tanken.. Da die Versicherung und die Miete danach die ganzen Nebenkosten. Und am Ende muss man noch Geld zurück leben für eine Reparatur oder ein neues Haushaltsgerät wenn das alte kaputt geht. Wenn uns am Ende des Monats 200 Euro bleiben ist es ein guter Monat.

0

Grundsätzlich schon. Die Frage ist immer was heißt schönes Haus, wieviele Kinder etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?