Kann man mit nur Brühe am Tag Magersüchtig werden?

5 Antworten

Magersucht beginnt zuerst mit psychischem Stress. Jmd sagt du hast ja zugelegt oder du merkst wie deine Hose plötzlich knapp wird. Stehst vor dem Spiegel und siehst paar Fettröllchen, sei dahin gestellt ob du da welche hast.

du beginnst mal ganz gemütlich ne Diät, da sei egal ob Schokoladen Diät, exzessiv Sport nimmst oder ne Suppen Diät und faul sein.

du nimmst erfolgreich ab und das nur so 2-3kg, die anderen bewundern dich und du beginnst noch übertriebener mit der Diät. Nimmst ab und ab baust Stress so ab und plötzlich 10kg weniger, Haut und Knochen, da merkst du wie die Angst vor dem zunehmen da steht, alle bitten dich darum weil du ein Hungerhacken bist, aber es ist zu spät die Angst und die Magersucht haben Oberhand.

so einfach geht’s, obwohl ich den Anfang hatte im Stress das Essen und Trinken mal zu vergessen, vom Termin zum nächsten Ereignis gerannt. Gelitten unter den Anschuldigungen meiner Eltern und irgendwann nachts Heisshunger entwickelt, konnte nicht mehr schlafen, bin dann immer weniger und weniger am Essen gewesen bis ich nichts mehr richtig getrunken hab noch gegessen.

....

Magersucht hat viele Möglichkeiten an Ursachen aber eines ist klar, es ist immer eine psychische Natur.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Die Gründe für die Magersucht sind psychischer Natur. Man wird nicht davon magensüchtig, dass man Essen - und sei es Brühe - zu sich nimmt. Nur wenn man die Nahrung absichtlich immer wieder erbricht, ist man süchtig danach, mager zu sein. Aber wie gesagt, das liegt dann an einer gestörten Psyche und nicht an der Nahrung.

Gruß Matti

Hmm schwere frage also aufjedenfall werden dir narungselemente und somit vitamine kalorien usw. Fehlen was deinen körper zu 100 prozent schadet... wenn du jetzt ein tag nur brühe ist und dass im gesunden maß wird davon nichts weiter geschehen

Was möchtest Du wissen?