Kann man mit Musik besser lernen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, einige können mit Musik lernen und einige nicht. Aber man soll eig. ruhig lernen also an einen ruhigen Ort.

Danke für den Stern :)

0
@Leonetta

Mein Bruder Spiesser05 sitzt neben mir und hat ein bisschen geholfen :) Aber nur der erste Satz...

0

Es kommt wirklich auf die Musik an und was man lernt. Die Musik sollte nicht zu aufdringlich aber auch nicht zu monoton sein. Persönlich finde ich dass die richtige Musik einem beim Lernen oder Arbeiten unterstützen bzw. die Konzentration fördern kann. Bei höchster Konzentration höre ich aber lieber keine Musik und wenn dann nicht Rammstein sondern eher etwas ruhiges, Mdetitatives. Aber nicht so dass man einschläft.. ;)

Also ich höre immer Metallica, Slash, AC/DC, Five Finger Death Punch, Eluveitie und anderes heftiges Zeugs. Ist immer von Person zu Person unterschiedlich. ;)

0

Gut, bei den Bands gibt es auch Unterschiede. Iron Maiden wirkt auf mich sogar entspannend. ^^ aber bei mir ist es auch unterschiedlich. Es kommt, wie du bereits gesagt hast, v.a. auf die Stimmung an.

0
@Metallica95

Logo, dass DU "Metallica" gern hörst !! ;- ))

Ob Schüler, Student oder 40 Jahre Lehrer (u.a. Klausuren korrigieren) - ich habe immer (!) mit / bei Musik gelernt / gearbeitet ---> fast ausnahmslos The Roaring Sixties !

pk

0

Das ist völlig vom Lerntyp abhängig. Manche fühlen sich tatsächlich durch die Musik gestört. Andere (dazu gehöre auch ich) brauchen Musik richtig zum Lernen und Arbeiten. Mir hilft die Musik, meine Gedanken dort zu behalten, wo sie in diesem Moment hingehören, ich schweife nicht ab und verliere nicht so das Zeitgefühl.

Allerdings kann der Schuß auch mal nach hinten losgehen: ich kann zum Beispiel noch den kompletten Text eines Albums, mit dem ich mich auf eine Reli-Klausur in der 12. Klasse vorbereitet hab. Vom Gelernten ist allerdings nichts übrig geblieben nach 18 Jahren. ;)

Was möchtest Du wissen?