Kann man mit MagentaZuhause Hybrid Netflix in HD streamen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey SgtPinBack,

generell spricht nichts dagegen, auch über unseren Hybrid Anschluss Netflix zu nutzen.

Es kann, da LTE ja ein Shared Medium ist, mal Schwankungen geben, aber grundsätzlich sollte es funktionieren.

Hast du dich schon für den Tarif entschieden oder benötigst du noch Unterstützung bei offenen Fragen?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SgtPinBack
03.06.2016, 15:17

Hallo,

schon mal danke für die Antwort.

Wir sind aktuell auf Grundstückssuche und wollen unter keinen
Umständen mehr auf Netflix und Co. verzichten.

An einem Grundstück das für uns in Frage kommt, ist leider
(wie so oft im Saarland) keine vernünftige DSL Leitung verfügbar. Beim
Verfügbarkeitstest kam folgendes raus:

MagentaZuhause
Hybrid optional mit Fernsehen (Festnetz mit bis zu 6 MBit/s und
Funk mit bis zu 100 MBit/s)

Auf der LTE Karte: Bis zu 150 MBit/s:

Telefonieren & Surfen mit dem Smartphone: Bis zu 150 MBit/s:

Surfen mit dem Laptop oder Tablet:

Am markierten Punkt sind die
Mobilfunktechnologien GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSPA, LTE 1800/2600, LTE 800
(voraussichtlich nur außerhalb von Gebäuden) verfügbar.

 Richtung zum nächsten LTE-Standort (LTE 1800
MHz) in 203° Südsüdwest

Da ich bezweifle, dass die 6 Mbit/s wirklich ankommen, würde
der LTE Zusatz wohl zwingend erforderlich sein um eine Film in HD anzuschauen. Mit einer stabilen LTE-Leitung wäre das natürlich kein Problem.

Gibt es irgendeine Möglichkeit zur Prüfung, ob es an dem
Standort wirklich möglich ist LTE vernünftig zu nutzen?

Gruß

0

Sollte reichen, also für "normales" HD (bei Netflix gibts ja auch ein Paket mit Ultra HD), Full HD Streams benötigen bei mir in der Regel ziemlich genau 6 MBit/s Bandbreite (und wenns mal knapp wird sollte dann ja sowieso noch LTE zugeschaltet werden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?