Kann man mit lese Rechtschreibschwäche Anwalt werden?

5 Antworten

Ich denke auch, es ist zu schwierig. Gerade das Verfassen von Schriftsätzen ist nun mal eine Aufgabe, die ein Anwalt hat. Es gibt i.d.R. viele Akten zu lesen.

Ja, es würde dir sehr schwer einfallen. Ich kenne viele Personen aus meiner Familie oder sonstiges selbst die meinten, dass es für ihnen sehr schwer ist. (Die haben keine See schwäche. Mann muss da vieles Lernen, und schreiben. Also natürlich würden die dich dort annehmen, aber ob du es schaffst ist auch eine Frage. |PS. Mann kriegt da ab und zu mal Aufgaben, worüber man 25 Seiten schreiben muss. | Mfg THEGFN

ich meinte mit Lese Schwäche *

0

Das wird sehr schwierig, Denn gerade das lesen von Akten ist in dem Beruf Hauptbestandteil

Welcher meinung seid ihr? ... zum Thema Legastheniker ...

Hallo,mein Name ist Tobias. W, ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Legasthenie und setze mich für die Weltweite Lese und Rechtschreibschwäche (Erkrankung) ein.

Es gibt allein in Deutschland weit über 8 Millionen Legastheniker.

Legasthenie ist eine Kreinkheit, über die wir (die Menschen) so gut wie nichts Wissen. Man kann diese Erkrankung nicht so würklich erklären.

Sie müssen sich das so vorstellen : Ich schreibe etwas und weiss wie es richtig geschrieben wird. Nur das Gehirn lässt einfach ein paar Buchstaben über die Gehirnströme wegfallen, verändert ( vertauscht ) die Buchstaben oder es nimmt ein ganz anderes ähnliches Wort. Diese Ströme werden an die Armnerven und Muskulaturen weiter gegeben und man baut automatisch Fehler ein. Woher ich diese erfahrun habe ! Ich bin ein zu 100 % starker Legastheniker. Und möchte etwas ändern.

Was ich ändern will ?

Als Legastheniker wird man immer so lange es kein Gesetz da gegen geben wird, ein Nachteil im Leben haben.

Ich bin der Meinung Legastniker sind normale Meschnen mit einer nicht sichtbaren Behinderung, für die sie nichts können. Legasthniker werden Diskriminiert z .B. Mr- X wollte zur Polizen, doch die Reschreibung war nicht gut genug. Zu vile Fehler im einstellungs Diktat duch Legasthnie. ..

Seit ihr der selben Meinung, dass Legastheniker Diskriminiert werden ? Schreibt doch bitte euer Meinung dazu.

...zur Frage

Wie kann man eine Lese-Rechtschreibschwäche bekämpfen?

Hay ich hab eine frage unzwar kan man Lrs also die lesse und rechtschreibschweche irgendwie bekämpfpen weil ich will nich meha in angst und schreken leben.ich will kein lrs mehr haben.ich bin jezt 13 jajre alt und ich muss in diessen doffen kurs ih hasse denn.ps:ich hab Lrs

...zur Frage

He was oder He were?

Ich weiß Kindergarten Frage heißt es He were oder He was im simple past?

...zur Frage

Habe ich eine Lese Rechtschreibschwäche?

Seitdem ich denken konnte hatte ich schon immer große Probleme mit Texten. Jetzt,in der 13 Klasse fällt es mir extrem schwer die Texte in Erdkunde;Geschichte und Deutsch zu verstehen.Ich finde es EXTREM ANTRENGEND sowas zu lesen,deshalb hole ich mir den Stoff zuhause meistens nach.Ich gucke mir Videos oder Grafiken an und verstehe es dann auch immer ,ich bin auch nicht schlecht in der Schule und in Englisch läuft es sehr gut. Ich verstehe trotzdem nicht warum mein Textverständnis,im deutschen, so schlecht ist,ich habe das Gefühl,dass die anderen gar keine Probleme mit Texten haben,nur ich.
Habe ich eine Leserechtschreibschwäche oder ist es einfach nur eine angeborene schwäche? Was kann man dagegen tun ?

...zur Frage

Englisch: was/ were , wann verwendet man was?

Ich habe in der Schule gelernt, dass man es so verwendet: i was you were he/ she was we were ...

Aber bei vielen Lieder z.B vor Allem bei Songs von beyonce ist mir aufgefallen, dass sie sagt: If I were a boy Kann man das auch sagen ? Oder wieso machen Sänger das ? Ich bin verwirrt... Danke für die Antworten schonmal :)

...zur Frage

Wie sieht es aus in Deutschland mit Nachteilausgleich?

Guten Abend,

in Bayern wird nur bei einer diagnostizierten Lese- Rechtschreibschwäche (LRS/Legasthenie) Nachteilausgleich gewährt, d. h. Zeitverlängerung. Alle anderen Leistungseinschränkungen, wie Dyskalkulie, haben keinen Rechtsanspruch auf Zeitverlängerung, auch wenn man ein Attest vom Arzt vorweist worin auf Zeitverlängerung hingewiesen wird. Oft regelt die Schule das intern, aber es gibt keine Pflicht.

Meine Frage ist nun: Wie werden die Zugangsvoraussetzungen in anderen Ländern, wie NRW oder Baden-Württemberg, gehandhabt? Ist es in allen Ländern mehr oder weniger gleich?

Gibt es vielleicht sogar ein (oder mehrere) Land/Länder in dem alle attestierten Schülerinnen/Schüler Nachteilsausgleich gewährt werden muss?

Ich habe zwar schon einen Bericht der Kultusministerkonferenz dazu gefunden, aber dieser ist über hundert Seiten lang. http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2013/2013_11_07-Umsetzungsbericht_Foerderstrategie.pdf

Ich hoffe nun jemand hat ein kürzeres Dokument.

Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?