Kann man mit LED-Leuchten Strom sparen?

11 Antworten

Ich habe vor ca. einem Jahr alles auf LED umgestellt und bin sehr zufrieden. Im Gegensatz zu den Energiesparlampen ist das Licht sofort in voller Helligkeit da und die Birne muss nicht erst "warm laufen". Die Helligkeit ist auchvoll ausreichend, wenn man nicht gerade die 3,99.-€ LED vom Aldi-Grabbeltisch kauft. Am Besten sind SMD LED Birnen. 500 Lumen sollten sie mindestens haben, wenn es weniger sind, dann produzieren die zu weinig Licht um wirklich nützlich zu sein.

Die LEDs benötigen bei mir ca. 1/6 des Stromes, den die Glühbirnen vorher verbaucht haben. Auf lange Sicht lohnt es sich auch deshalb, weil die LEDs ewig halten. Wenn auf einer LED eine Lebensdauer angegeben ist, dann bezeichnet das nicht den Zeitpunkt zu dem eine LED durchschnittlich kaputt geht. Wenn da steht 100.000 Stunden, dann bedeutet das, dass die Lampe nach 100.000 Stunden Betrieb nur noch 70% der ursprünglichen Helligkeit erreicht. 100.000 Stunden sind 11,4 Jahre Dauerbetrieb.

Hi Tingeltangelbob,

und ob sich der Umstieg lohnt. LED-Lampen verbrauchen bis zu 90 % weniger Strom, als Glühlampen, etwa 50 % weniger, als Halogenlampen und immer noch einige Prozent weniger, als Energiesparlampen. Vor allem enthalten LED-Lampen keinerlei Schadstoffe und sind ellenlang haltbar, bis zu 10 Jahren und vielleicht sogar länger, abhängig von der Brenndauer natürlich. LED-Lampen kannst du überall verwenden, da passiert nichts. Weder Nässe noch Kälte oder Hitze kann diesen robusten Zwergen etwas anhaben. Und selbst wenn sie mal hinfallen, macht das meist nichts. Ich hatte eine LED-Lampe in Birnenform. Sie ist mir aus der Hand gerutscht beim Einbau, absolutes Ärgernis, weil sie ja nicht so ganz billig war. Das birnenförmige Glas war kaputt, aber der Zylinder mit den LEDs war noch voll funktionstüchtig und leuchtet seitdem weiter unterm Lampenschirm, man sieht es ja nicht. Mach das mal mit ner Leuchtstoff-Energiesparlampe. Wenn du dich mal umsehen willst, was es alles so gibt, denn LED ist extrem vielseitig, dann emfpehle ich dir einen Besuch von www.1-led.de. Dort findest du eine super Qualität zu relativ günstigen Preisen, immer verglichen mit anderen Angeboten natürlich, denn LED-Lampen haben schon noch ihren Preis. Das holst du allerdings schnell wieder rein, weil sie so sparsam und robust sind.

BG

Ökotheo

um eine 60 Watt Glühbirne zu ersetzen brauchst du etwa 8 Watt LED....

die frage die sich stellt ist wie viel Licht du an hast, und wie lange. gerade da wo das Licht lange brennt. außenbeleuchtung (ohne bewegungsmelder) oder Weihnachtsbeleuchtung sind gute Kandidaten

treppenhausleuchten oder Bewegungsmelderleuchten sind einfach nicht lange genug an, damit sich das jemals rechnet...

ein kleines beispiel: bei einem Strompreis von 22 Cent kostet einmal Licht einschalten (5 Minuten) mit einer 60 Watt Lampe abgerundet einen Cent. genauer gesagt 1,1 Cent...

mit der LED Lampe kommen wir auf etwas über 0,1 Cent. dem entsürechend spart man mit LED technik also einen Cent pro Schaltgang.

wenn also nicht gerade so wie so ein Umstieg ansteht, lohnt sich eine Umrüstung der Lechte(n) nicht...

lg, Anna

Hochvolt LED Leuchten: Sind die so hell wie Glühbirnen?

Ich habe gerade das hier gesehen: http://www.pearl.de/p/PE5731-Hochvolt-LED-Leuchtmittel-230-Volt-E27-20-LEDs-rot.html

kann mir einer aus Erfahrung (bitte keine Vermutungen) sagen, ob diese LED-Lampen akzeptable Helligkeitswerte aufweisen?

...zur Frage

Anschaffungskosten und Stromverbrauch bei LED-Leuchten?

Ich überlege derzeit, mir eine neue Schreibtischlampe und eine neue Deckenleuchte zu kaufen. Jetzt ist ja derzeit dieser LED-Kram in aller Munde und man könne sehr viel Geld damit sparen, weil sie so günstig im Stromverbrauch sind.

Wie stehen sich denn der Stromverbrauch mit den Anschaffungskosten gegenüber? Immerhin sind die Leuchten in der Anschaffung sehr teuer. Lohnt sich die Anschaffung?

...zur Frage

Darf der Vermieter Energiesparlampen im Haus ablehnen, immer hin sparen LED Lampen bis zu 90% Strom und ich muss ihn ja mit bezahlen?

...zur Frage

Wieso muss man LED Lampen so aufwendig kühlen wie z.B. LED Autoscheinwerfer mit Ventilatoren usw.?

Kann mir das mal bitte jemand auf "Sesamstraße-Niveau" erklären. Bitte nicht mit Formeln. Ich bin kein Elektrotechniker. Ich verstehe den Teil nicht, da bei LEDs ist doch der Wirkungsgrad für Licht viel viel höher als bei einer normalen Faden Glühbirne. Ich verstehe nicht das die LEDs so viel energieffizienter sind, wenn doch so viel Verlust durch so eine extreme Abhitze entsteht diese Energie wird doch dann nicht in Licht umgesetzt.

...zur Frage

Energiesparlampen durch LED Lampen ersetzen

Hallo,

weiß jemand, ob es Sinn macht, Energiesparlampen durch LED Lampen zu ersetzen? In der Anschaffung sind die LED Lampen ja deutlich teurer, aber verbrauchen deutlich weniger Strom. Andererseits hat man aber den Eindruck, dass sie im Vergleich zu einer normalen Energiesparlampe den Raum nicht so gut ausleuchten.

Gruß

...zur Frage

Wieso flackern und flimmern meine LED-Lampen?

Hallo, ich habe vor einiger Zeit meine Energiesparlampen durch LEDs ersetzt. Die Energiesparlampen waren mir zu träge beim Einschalten und stanken teilweise. Ich hatte nach LEDs recherchiert und war letztlich bei einem namhaften Hersteller gelandet. Die Lampen waren durchweg gut bewertet in Tests und von Kunden (in letzterem Fall wie üblich einige mittelmäßie Bewertungen). Nun tritt folgendes bei allen Lampen (insg. 12 Stück auf): (1) Gelegentliches Flackern, dann meist 2-3 Mal in Folge ca. alle 10 Sekunden (2) Gefühlt flimmert das Licht oft. Der optische Eindruck entspricht dem Blick nach draußen, wenn es sehr fein regnet ... oder auch Staub der fliegt.

Ich habe schon oberflächlich recherchiert und festgestellt, dass meine Elektrotechnikkenntnisse nicht ausreichen um das hier wiederzugeben. LEDs scheinen den Strom deutlich feiner abzubilden als träge Glühbirnen. Ob das in meinem Fall die Ursache ist? Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass alle 12 Lampen defekt sind. Genauso wenig, dass der Lampentyp generell schlecht ist. Dann wären doch deutlich mehr Kunden unzufrieden. Ausschließlich sehr gute Bewertungen machen mich üblicherweise stutzig, das ist in diesem Fall nicht gegeben.

Hat jemand von euch eine Idee? Ich wäre sehr dankbar. :-) Glühbirnen waren doch etwas feines ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?