Kann man mit Kalorienzählen wirklich abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dein GRUNDumsatz bei 1730kcal liegt solltest du nicht unter diesem essen! Denn der Grundumsatz ist das was dein Körper im Koma noch bräuchte um dich überhaupt am leben zu erhalten ;) Dann gibs da noch den Gesamtumsatz, der sich aus Grundumsatz + Leistungsumsatz (jede art von Bewegung die du am Tag hast ohne Sport) zusammen setzt. Isst du unter deinem Gesamtumsatz aber übern Grundumsatz nimmt man ab. 

Übrigens hab ich mit Hilfe vom Kalorienzählen 20kg in 10 Monaten abgenommen und halte seit dem mein Gewicht (auch ohne das ich täglich alles aufschreibe) und das jetzt seit 2 Jahren konstant. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisteePfirsichx
18.01.2016, 20:40

Ich glaube, es war doch der Gesamtumsatz ^^. Aber selbst wenn es der Grundumsatz ist, es gibt Millionen von Menschen, die darunter essen, und noch leben, nur sind sie ziemlich dünn ^^

0

Hey! Welche App benutzt du denn? :) Ich benutzte seit September bis Dezember MyFitnesspal (oder so) und war eigentlich sehr zufrieden mit der App. Ich habe 14 kg abgenommen, da ich immer auf meine Ernährung geachtet hab und das essen immer fleißig eingetragen habe. Der Vorteil bei dieser App ist der, dass man nicht nur den Kalorienverbrauch sieht, sondern auch die fett- und eiweiß sowie kalorienzufuhr am tag. Dies hilft dir, deine mahlzeiten so zu planen, dass du immer noch gut essen kannst und trotzdem abnimmst. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich regelmäßig Sport betreibe (mind. 2 x die Woche ins Fitnessstudio)! Mittlerweile benutze ich die App nicht mehr, da ich meine Mahlzeiten und die Kalorienzufuhr schon ungefähr selbst einschätzen kann. Ps: das sollt jetzt keine Werbung werden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisteePfirsichx
18.01.2016, 20:50

Ich benutze die App FatSecret. Ich werde mir deine auch mal downloaden, und schauen wie sie ist.

0

Wenn man weniger isst als man verbraucht, nimmt man logischerweise ab - nicht nur theoretisch sondern ganz praktisch. Alle Diäten funktionieren auf dieser Grundlage, wie denn auch sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisteePfirsichx
18.01.2016, 23:01

Kann ja auch sein, dass es darauf ankommt, WAS man isst, und nicht nur WIE VIEL man isst. 

0

Weniger zu essen ist das schlechteste, das du tun kannst. Probier es mal damit, dass du dir jeden Tag aufschreibst was du isst. Dadurch wirst du automatisch bewusster essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I.d.R. macht man ein Defizit von 500kcal. Aber informier dich mal im Internet über Ernährung etc pp. Fitwithsandranicol ist da ein super Blog mit guten Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?