Kann man mit Javascript einen Blog machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hello there,

naja mit JavaScript alleine mit Sicherheit nicht. Bzw nicht mit klassischem JavaScript.

Was du ja schon korrekt machst, ist das Ganze in PHP und MySQL zu schreiben.

Das was du machen willst, ist praktisch so ähnlich wie Facebook, dass du einfach nur auf "Abschicken" klickst und das Zeug sofort gespeichert wird.

Das macht man in der Tat mit JavaScript. Anders als PHP wird JavaScript auf dem Client ausgeführt, das heißt der Browser des Benutzers liest den JavaScript Code ein, den er vom Server erhält und führt ihn aus.

Du brauchst hier sogenanntes AJAX. Das ist ein Konzept zur asynchronen Datenübertragung. Asynchron bedeutet, es kann Datenaustausch stattfinden, ohne dass der Server die komplette Seite neu schicken muss, es können Inhalte vom Server nachgeladen werden oder der Client kann dem Server dynamisch Daten schicken (etwa einen Blogeintrag).

Google mal nach dem Framework jQuery. Dieses erlaubt es dir mit nur wenig (vereinfachtem) JavaScript-Code eine solche AJAX-Übertragung zu schreiben. Letztlich musst du die Daten, die der Benutzer eingibt, validieren und dann mit der AJAX-Technik an ein PHP-Skript auf dem Server schicken, der die Daten anschließend in die Datenbank einträgt und anschließend bestätigt, dass die Daten erfolgreich eingetragen wurden, so dass dem Benutzer wieder per JavaScript eine Bestätigung angezeigt werden kann.

Hoffe das hilft dir weiter.

MfG

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das ist zu 95% mit javascript only möglich (für den rest braucht man die üblichen verdächtigen: html,css) , frontend: javascript + react.js + flux.js, backend: javascript + node/io.js + express.js + mongodb

wordpress.com haben vor paar tagen ein relaunch der webseite durchgeführt und bekanntgegeben das die ihr altes php/mysql backend für die blog area in die tonne gehauen haben und die neue blog area nun komplett über javascript läuft, mit den oben genannten technogien (ist jetzt ne state-of-the-art webapp mit 2 jahren entwicklungsarbeit) ... die grossen wenden sich immer mehr von php (o.ä. übergangstechnologien) ab und verwenden javascript, - die native sprache des www  :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alextoexplain
26.11.2015, 19:46

Ähm, wer sagt denn dass JavaScript die "native" Sprache des Webs ist? Und dass sich immer mehr Leute von PHP abwenden? (das angeblich eine "Übergangstechnologie" ist)
Schon bisschen weltfremd nicht wahr?
80% aller Webseiten verwenden PHP als serverseitige Programmiersprache. Technologien wie Node.js oder ähnliche serverseitige JavaScript-Frameworks sind ein absolutes Nischengeschäft. Da gibts ja mehr Seiten, die auf Java Server Pages basieren.

Abgesehen davon, dass etwa auch Facebook PHP-basiert ist. Bzw nun eine Neuimplementierung von PHP namens Hack language nutzt.

Es ist außerdem unnötig kompliziert, Backendentwicklung mit JavaScript zu machen, wenn man da geringe Kenntnisse hat, aber PHP kann. Es ist zwar korrekt dass JavaScript im Wachsen ist, aber dann eher für Programmierung von Oberflächen auch außerhalb des Browsers oder als Skriptsprache für Spieleengines.
Auf der anderen Seite gibt's eine Statistik, zu welcher Sprache die meisten Fragen von angehenden Entwicklern gestellt wird. Da ist JavaScript deutlich führend....ich nehme mir mal heraus zu behaupten, dass das überwiegend auch an der unnötigen Komplexität von JavaScript liegt.

0

da die Daten ja nur auf dem Client nichts bringen funktioniert das ganze nicht. Irgendwo müssen die Daten an den Server übermittelt werden und der muss sie speichern. Ganz theoretisch könnte man so was lokal machen und daten in cookies abspeichern, abrufen könnte man ihn dann aber eben auch nur lokal und es wäre wenig praktikabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?