Kann man mit Harz4 auch in ein anderes Bundesland ziehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du unter 25 bist, darfst Du gar nicht ausziehen - es sei denn, Du hast wichtige Gründe.

Du solltest Dir allerdings erst einen Job suchen - da, wo Du hinwillst - dann klappt das auch mit der Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceClary22
09.06.2014, 17:49

Der grund ist, das meine eltern sich trennen und ich bei keinem der beiden bleiben kann und ich somit auf der Straße sitzen würde

Ausbildungsstellen such ich da oben wie verrückt

0

Prinzipiell kannst du hinziehen wohin du möchtest und dort auch Harz IV beantragen, was dann sicher wenn sich deine Verhältnisse geändert haben auch bewilligt wird.

Aber das Amt muss dir den Umzug nicht bezahlen, ein Umzug ist ggf. an Bedingungen geknüpft. So muss es z.B. in der Gegend wohin du ziehen willst deutlich bessere Berufsvoraussetzungen geben als an deinem jetzigen Wohnort.

Bedenke auch bitte das ggf. deine Eltern für dich noch Unterhaltspflichtig sind und dir das bei Harz IV angerechnet wird.

Gesundheitliche Aspekte spielen i.d.R. kaum eine Rolle beim Amt um die den Umzug zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir da oben einen Job suchst, spricht absolut nichts dagegen. Warum bitte suchst du dir keine Ausbildung?? Warum sollte dir das Amt einen Umzug finanzieren, ohne jeglichen Sinn, nur damit du deinen Spaß hast und weiterhin von Hartz 4 beziehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceClary22
09.06.2014, 17:44

Weil ich für dieses jahr keine gefunden habe, ich suche ja schon und schreibe Bewerbungen.

0

dort findest Du was :)) wenn Du danach suchst

Gastronomie Nordsee Stellenangebote Gastronomie Ostsee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf eigene Kosten ist das sicherlich kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du,da das Grundgesetz "Freizügigkeit" auf dem ganzen Bundesgebiet für jeden Einwohner garantiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenny0412
09.06.2014, 17:48

Aber nicht wenn man vom Amt lebt ;)

0

Bevor noch so geistig sinnfreie antworten kommen, ich bin dabei mir eine Ausbildung zu suchen, dauert aber so oder so noch bis zum nächsten jahr.

Ausziehen muss ich also so oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenny0412
09.06.2014, 17:44

Warum musst du ausziehen wenn du keinerlei Einkommen hast? Ich denke nicht, dass das Amt das unterstützen wird.

0
Kommentar von heob1
09.06.2014, 17:44

Es lohnt sich, Fragen so zu stellen, dass die Leser auch etwas damit anfangen können.

0

Ich muss bald ausziehen und würde ganz gern vom westen in den norden, am besten ganz nah ans meer...

Dann besorge Dir eine feste Arbeit, mit der Du das finanzieren kannst.

Unter 25 gibt es glücklicherweise kein Hartz 4 und die Behörden sind auch keine Melkkühe, die man nach Belieben anzapfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceClary22
09.06.2014, 17:43

Dann finde mal einen job, dieses jahr gabs keine Ausbildungsstellen mehr. Erst für nächstes jahr und ausziehen muss ich so oder so

Und selbst dann kann ich noch 3 jahre warten, weil man von dem Geld nicht allein lebe kann

0
Kommentar von rehlein48
09.06.2014, 17:51

@ballerbirne:-))) DH

1
Kommentar von beangato
09.06.2014, 17:58

@Ballerbirne

Unter 25 gibt es glücklicherweise kein Hartz 4

Diese Aussage stimmt so nicht.

Wenn man bereits eine eigene Wohnung hat als U 25 und dann arbeitslos wird, bekommt man selbstredend ALG II.

1

Geh einfach arbeiten dann kannst du auch umziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceClary22
09.06.2014, 17:45

Ich bin seit monaten auf der suche nach einer Ausbildung, wird aber erst nächstes jahr was

0

Harz4 schreibt sich anders, glaube ich. Und zwar Hartz 4 !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?