kann man mit HAARP Projekt in Alaska Gehirn von Menschen beeinflussen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell ist das Gehirn durch solche Wellen beeinflussbar. Da wir in einem Meer von Frequenzen schweben ist womöglich eine Gleichrichterwelle von Nöten. Mache dir keine Sorgen. Es gibt Menschen die es besser meinen als du dir das vorstellen kannst. Freue dich doch einfach der genialen Raffinesse der wissenschaftlichen Errungenschaften.

Die Gleichrichterwelle hat nun jahrelang weltweit das Credo des Neoliberalismus verbreitet, kürzlich hat man aber auf persönlichen Wunsch von G.W.Bush auf don't panic umgeschaltet.

0

Haarp dient in Wahrheit dazu, in schon naher Zukunft, die Auslöschung weiter Teile der Erdbevölkerung zu unterstützen. Durch Haarpanlagen, die es auch in Berlin, China oder zum Beispiel in Vietnam gibt, wird man die jeweiligen Gebiete vor der Zerstörung in eine Art Trance versetzen um eine Panik zu vermeiden. Die Menschen in den Gebiten werden also nur schwach erkennen, um welche mörderische Aktivität es sich eigendlich handelt. P.S. Haarp haben übrigends die Russen erfunden.

Das ist nun wirklich völliger Blödsinn. Tut mir leid. HAARP untersucht die Schichten der Ionosphäre. Es ist ein Forschungsprogramm. Ähnliche unsachliche Äußerungen gibt es auch über die neuesten Programme des CERN mit den schwarzen Löchern in denen wir verschwinden. Bei der Eisenbahn meinte man, kein Mensch kann solche hohen Geschwindigkeiten von über 30 km/h gesundheitlich vertragen.

Was möchtest Du wissen?