Kann man mit Gimp Logos erstellen die Firmen auch benutzen würden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja man kann Logos in Gimp erstellen, kann man auch in Paint. Die Frage ist ob man es denn sollte. Wenn es einfach nur was für den Webshop ist ok. Wenn es auf's Briefpapier kommt, Visitenkarten usw. dann nein, dann sollte man ein Vektorprogramm verwenden.

In Inkscape einarbeiten geht schneller als in Gimp.
http://tavmjong.free.fr/INKSCAPE/MANUAL/html/ und da auf QuickStart, soweit durcharbeiten bis man meint man hat alles geschnallt was man braucht.

BTW kannst in Gimp auch Pfade erstellen und die als SVG exportieren um sie z.B. in Inkscape zu öffnen. Aber dann wiederum kannst das alles auch gleich in Inkscape machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht natürlich. Der Grund warum viele Inkscape o.ä. benutzen ist, das man damit sog. Vektorgrafiken erstellen kann. Diese kann man dann nach belieben skalieren, ohne dass das Bild pixelig wird. Das ist z.B. wichtig, wenn das Logo sehr groß (Kinowerbung, Werbeplakate etc.) angezeigt werden soll.

lg, couka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jbieberbelieber
06.07.2013, 19:24

Wenn ich das für eine kleine Firma mache die es nur auf ihrer Webseite oder auf z.B Flyern oder Feuerzeugen und Kugelschreibern genutzt geht es mit Gimp?

0

Natürlich geht das. Es kommt halt auf den Künstler an ;)

Man kann mit einem Bleistift ein tolles Portrait erstellen, aber dafür braucht man Übung.

Inkskape bsplw. wird bevorzugt, da dort bsplw. ein Kreis nicht als Kreis gespeichert wird, sondern als "Formel". Das heißt, er wird jedes mal neu berechnet.

Somit kann man, wie couka bereits sagte, unendlich weit skalieren, da nicht die Pixel vergrößert, sondern die Parameter erhöht werden.

Mit freundlichen Grüßen,

RooniLD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?