Kann man mit FFP2 Masken normal arbeiten?

5 Antworten

Ja aber mit Pausen. Soweit ich weiss sollte man sie nur 70minuten tragen, dann eine kurze Pause machen und sie abnehmen und dann wieder aufziehen. Dies dann immer so weiter.

Ich bin Migränepatient und hab leider nicht auf die Angabe geachtet und hatte sie dementsprechend 2h an. Danach hatte ich ganz böse Kopfschmerzen.

Deswegen frage ich. Habe gehört, dass man mindestens eine Pause von 30 min machen muss.

1
@Mrshadow12

Ne 10 Minuten reichen vollkommen. Aber aufjedenfall oft Pausen machen! Anfangs kommt das atmen leichter vor weil sie eher vom Gesicht abstehen als dass sie gegen das Gesicht pressen wie bei einer normalen Maske. Täuscht aber nur. Bloß nicht unterschätzen!

1
@Hailey00

Darf man während der Arbeit 10 min ohne Maske arbeiten? Oder wird man alle 2 Stunden für 10 min in einem Pausenraum geschickt?

1
@Mrshadow12

Du solltest am besten raus an die frische Luft gehen und alleine die Maske für dich selbst ausziehen. Meiner Meinung nach müsste dein Arbeitgeber dir die paar Minuten geben. Das steht sogar bei den Masken als warnhinweis soweit ich weiss auch drauf. Wenn nicht dann würde ich es beim arzt beantragen lassen und dich beschweren. Das steht nämlich jedem zu. Vorallem bei diesen Masken. Das steht auch im Internet als Beweis unter vertraulichen Quellen.

2
@Hailey00

Und dort am besten dabei einen Schluck Wasser trinken und vielleicht ein Stück Apfel essen o.ä., weil das ja mit Maske auch nicht geht. Andauerndes Abklappen der Maske zwecks Einwerfen einer Süßigkeit beschädigt möglicherweise die FFP2-Maske; den Baumwollmasken hingegen tut es nichts.

0

Ja super, was ist wenn man 1 und Halb Stunde mit öffentliche bus fahren muss? Also diese gesetz wäre für viel reisender eine Katastrophe!

0
@PrincPersia

Ja ist doof. Die Gesetze widersprechen sich doch überall irgendwo. Da kann ich nichts für dass die so sind. Trotzdem ist ein warnhinweis gegeben

0

Es kommt darauf an, welche Arbeit Du zu erledigen hast.

In manche Branchen möchte ich sehen was für Lösungen angeboten werden.

Auf jeden Fall sollte alles organisatorisch gemacht werden damit die Anwendung auch möglich ist.

Und die korrekte Anwendung sieht nicht nur ob der Maske korrekt paßt oder wie man es aufsetzt oder ablegt vor. Es sind Atmungspause erforderlich.

Meine subjektive Beurteilung, es wird nicht der große Erfolg bringen. Zu kompliziert für den Alltag.

wenn ich einkaufen gehe ist das kein Problem,

auch im Büro sitzen ist kein Problem

aber sobald ich mich körperlich anstrenge beschlägt meine Brille und ich bin blind. Mit den OP Masken ist es deutlich besser, keine Ahnung warum, die FFPS sitzen eigentlich fest am Gesicht.

Also ein Job wie Regale einsortieren oder auf Baustellen arbeiten, wäre mir nicht möglich. Müsste auf Kontaktlinsen umsteigen vielleicht.

Natürlich kann man damit arbeiten.

manche Menschen benutzen das nur um ein Argument zu haben die nicht die ganze Zeit tragen zu müssen ^^

Die Leute im Krankenhaus tun dies Nichtverstehen seit gestern.... und ja, sie können das. Obwohl es alles andere als angenehm ist.

Was möchtest Du wissen?