Kann man mit einer Fachhochschulreife in Bayern auch an einer Universität dual studieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bayern ist eines der restriktiveren Länder, wenn es um die Hochschulzugangsberechtigungen geht. Mit einer Fachhochschulreife wird man dort nicht zum Universitäts-Studium zugelassen.

Ich könnte mir denken, dass das Unternehmen das nicht so genau auf dem Schirm hat und erstmal davon ausgeht, dass du die Voraussetzung zum Studium erfüllst.

Du solltest aber unbedingt nochmal bei der Uni Bayreuth konkret für deinen Fall nachfragen und, sollte es nicht gehen, beim Unternehmen wegen Studien-Alternativen.

Ich drück die Daumen!


Vielen Dank für deine Antwort!

Wie kommst du auf die Uni Bayreuth? :D Es geht hier um die FAU Erlangen. Werde wohl nochmal beim Unternehmen nachfragen, wie die sich das genau vorgestellt haben. 

Mfg Alejandro

0
@Alejandro1998

Oh, entschuldige, da habe ich mich glatt verlesen und aus dem Augenwinkel aus Bayern offenbar Bayreuth gemacht! Peinlich für den "Experten" ;)

Für die grundlegende Aussage spielt das aber keine Rolle, denn die Bestimmungen gelten für das gesamte Bundesland.

Beste Grüße!

0

Du hast schon Recht. Anscheinend geht's um einen universitären Studiengang und für den braucht man allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife in diesem Bereich. Wieso man dich angeschrieben hat, weiß ich nicht. Frag einfach mal bei dem Unternehmen nach, ob es für dich trotzdem irgendwie möglich wäre (vielleicht über einen vergleichbaren FH-Studiengang oder über irgendeine Sonderregelung).

Mir wurde von der Uni schon gesagt, dass man 2 Semester BWL an einer FH studieren könnte und dann rüberwechseln könnte an dir Uni, weil man damit dann die fachgebunde Hochschulreife erhalten würde. Aber auch die waren sehr stutzig und haben gesagt dass ich eigentlich mit der Fachhochschulreife nicht an die Uni kann.. ist also alles sehr verwirrend ich werde mich am Montag also wohl beim Unternehmen erkundigen. 

Vielen Dank für deine Antwort! Mfg Alejandro

0

Vermutlich ein Irrtum.

Die TH Nürnberg z.B. ist formal ein Fachhochschule und bietet auch einen solchen Studiengang an !

In der Stellenausschreibung steht auf jeden Fall FAU Erlangen. Bin auch nicht schlau draus geworden... Auf jeden Fall bietet die FAU Erlangen auch den Studiengang Business Administration (BWL) an.

0

Wie hast du das Abitur bekommen, wenn da steht "fachgebundene Hochschulreife" und du diese hast..? Und jetzt sagst du seist nicht zugelassen? Hä..

Ich habe die 12 Klasse der Fachoberschule in Bayern erfolgreich abgeschlossen. Nun muss man sich ja wenn man sich mit der Praxisstelle einig geworden ist auch an der Hochschule/Uni bewerben und den Ausbildungsvertrag einreichen. Diese Uni fordert aber die fachgebunde oder die allgemeine Hochschulreife. Meine Frage ist jetzt ob ich da zugelassen wäre. 

0

Er hat keine fachgebundene Hochschulreife. Lern Lesen!

0

Was möchtest Du wissen?