Kann man mit einer Benzosucht alt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein Drogen machen einen immer kaputt ! Sogar schon nach 1 Jahr sieht man ganz anders gucken.
Kannst ja mal im Internet nach diesen "tollen" Bildern gucken(Vor und Nachher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iidkk
08.10.2016, 22:28

Bei diesen Bildern hat mit Sicherheit niemand ungestrecktes genommen und das sagt er doch ausführlich das es nur um ungestrecktes geht..🙄

1
Kommentar von Kodringer
08.10.2016, 23:51

Nein, tun sie nicht immer - außerdem kann man diese Bilder nach Herzenslust manipulieren, etwaige Entstellungen kommen höchstwahrscheinlich durch Verunreinigungen.

2
Kommentar von atze3011
09.10.2016, 13:45

Zu den Verunreinigungen kommt auch noch dass die Personen 100%ig nicht nur eine Droge nehmen und auf der Straße leben. Dazu holen sie sich noch allemöglichen Krankheiten.

0

Hallo allerseits

Meines Wissens gibt es reines Heroin nur im Labor. Es muß für die Applikation getreckt werden, weil du sonst sofort an einer Atemlähmung sterben würdest.

Benzos sind eine vollkommen andere Stoffgruppe. Eine Frage vorweg: Was willst du mit 24 mg Benzo am Tag? Alt werden wirst du dabei jedenfalls nicht. Leber und Nieren steigen sehr viel früher aus. Vermutlich dein Gehirn auch. Benzos sind keine Süßigkeiten. Neben den körperlichen Schäden ist der psychische Verfall nicht zu unterschätzen. Ich habe Leute in Suchtkliniken gesehen, die auf Valium abgingen, die wie 70jährige Sauf-Raucher ausgesehen und sich auch so benommen haben. Die waren keine dreißig.

Mach nicht solche Experimente. Du kommst nicht wieder aus eigener Kraft davon weg. Das geht nach hinten los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
08.10.2016, 22:02

Es muß für die Applikation getreckt werden, weil du sonst sofort an einer Atemlähmung sterben würdest

Dosis ist Dosis, wenn dieselbe Menge enthaltener Wirkstoff in gestreckter Form nicht tödlich ist dann kann sie das auch nicht in reiner Form sein.

2

das kommt auf DEINE Leber an.

Es gibt Leute, die es damit bis ins hohe Alter schaffen.

Andere nicht, Du wirst auf jeden Fall Lebensjahre verlieren vs. ohne Benzodiazepine und weitere/andere lebertoxische Stoffe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jsKYF
08.10.2016, 21:54

Es kommt nicht auf die Leber an!
Diese Substanzen sind perse toxisch! Fahr in eine Suchtklinik und guck dir die Wracks an. Junge Leute taumeln wie die sabbernden Greise mit aufgeblähten Bauch über die Flure.

0

Jede Sucht verkürzt das Leben, auch die Sucht, sein Leben durch irgendeine chemische Substanz "interessanter" machen zu wollen. Denn jede Substanz greift in einen Organsimus auf eine Art ein, der von der Natur nicht vorgesehen ist.

Die Ausnahmen von diesem Gesetz (z.B. Kettenraucher Helmut Schmidt) bestätigen es nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?