kann man mit einer analogen Kamera bei Nacht fotografieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun die Belichtungszeit wäre sehr lange, auch kommt es darauf an wiviel Asa der Kleinbildfilm hat. Die Qualität der Kammera ist auch wichtig. Hab selbst noch vor 15-20 Jahren Nachtaufnahmen gemacht mit Belichtungszeiten von 2-5 Minuten, die meißten Bilder waren unterbelichtet, ausser bei wolkenlosen Vollmond. Leider hab ich die Tabelle mit den Einstellungen nicht mehr. Also wenn Du anfängst schreibe Dir jede Einstellung, jede Uhrzeit etc. auf und nimm einen Lichtmesser zu Rat. Nach dem ersten Film wirst Du sehen ob es mit Deiner Kamera funktioniert und worauf Du bei ihr zu achten hast. Viel Erfolg

natürlich geht das auch mit einer analogen Kamera, es kommt auf deren Qualität an. Wenn Du ein Stativ benutzt und auf Dauerbelichtung bzw. mindestens 1 sec. Belichtung einstellen kannst, kannst Du ganz fantastische Fotos machen.

ohne licht geht fotografieren nicht

ohje, du hast ja noch weniger Ahnung als ich. otografieren geht nur nicht bei völliger Dunkelheit, also ein dichter raum beispielsweise. Aber in der freuen natur findet man keine Möglichkeit, auch nachts zu fotografieren, wo nicht ein bisschen Licht hinkommt.

0

Was möchtest Du wissen?