Kann man mit einer Achillessehnenverletzung ins Schwimmbad gehen, wenn man deswegen krankgeschrieben ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Können geht schon, ich würde es aber nicht empfehlen da dein Fuß nicht belastet werden sollte.

Und es könnte dich jemand sehen (Lehrer von der Schule oder Arbeitgeber je nachdem in welchem Verhältnis du stehst) und dann steckst du im Schlamassel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odakota
05.07.2017, 11:39

Das mit dem gesehen werden spielt keine Rolle, da ich privat versichert bin, und von meiner Krankenkasse einen Teil meines selbstständigen Einkommens, welches ich sonst erzielen würde, erstattet kriege. Und die Krankenkasse befindet sich weit weg von meinem Wohnort 

0

Der Arzt meint, den Fuß so wenig wie möglich belasten

Was daran verstehst du eigentlich nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odakota
06.07.2017, 19:02

Zur Not kann ich mich ja auch ins Schwimmbad fahren und wieder abholen lassen. Zu Hause liege ich auch nicht nur herum

0

"nicht dass der Arzt noch denkt, ich hätte ihm mit der Achillessehne nur etwas vorgejammert" --- Und wieso sollte der Arzt das denken, wenn du ihn danach fragst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odakota
05.07.2017, 11:42

Als hätte ich momentan keine andere Sorgen. Ärzte sind Füchse

0

Was möchtest Du wissen?