Kann man mit einen Baby Chihuahua Gasi gehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

pinki@ du meinst sicherich , weil er noch soooo klein ist , da sollst du mit ihm keine grossen gassierunden machen . aber er muß --damit er stubenrein wird alle stunde raus egal ober gerade in die wohung gemacht hat oder nicht . alle std vor die tür nach draussen , auf eine nahegelegeenn wiese oder auf jeden fall dort , wo keine steine sind sondern gras oder boden . dort kanst du ihn auch hin tragen und ihn dann runter lassen . wenn er dann waas gemacht hat seeeeeht viel loben und auch mal ein leckerlie als belohnung geben . wenn er mal in der wohung eine pfütze gemacht hat bitte nichts dazu sagen nur einfach mit einem haushaltspaier wegwischen und dan mit neutrlareiniger saubewischen . solltest du ihn dirkt beim pinkeln erwischen , dann nimmst du ihn auch wenn er noch pinkelt auf den arm trägst ihn zu der stelle , wo er sonst immer sein geschäft macht .dadurch verknüpft er --aha hier soll ichmachen . das muss aber alles sehr schenll und auch wortlos geschehen also kein großes gescheie von---- iiiiihh oder laß das ---. dein kleiner muß auch nachts raus und zwar auch alle 2-4 std . dafür sollte er neben deinem bett schlafen dürfen ,in einer so hohen kiste , aus der er nicth raus kann , die aber trotzdem groß genung ist zum schlafen . wenn er dann muß wird er unruhig fiepelt ,weil er machen muß . das solltest du dannhören und ihn direkt nach draussen tragen --ja so ist dasnun mal , dann muß man halt im jogginanzug schlafen ,denn anziehen geht nicht mehr ,dann hat er schon gepullert . wenn du das alles die nächsten 4-6 wochen durchhälst ,wird er schon ziemlich sicher stubenrein sein . . er ist dann aber immer noch nicht sicher stubenrein --er kann immer noch nicht stundenlang einhalten , dafür ist seine blase noch nicht ausgebildet . aer man solltemit ihm ja eh 4-6 mal raus gehen ,aber nicht soooo weit laufen . nimmihn ruhig übrall mit, aber laß in niemals von allem und jedem anfassen . dann bekommt er angst und wird sich später mit beissen die menschen vom leibe halten wollen. wenn du ihn mitnimmst , dann trag ihn auf deinem arm ,nicht in einer tasche oder so , denn bei dir ist er sich am sichersten . er muß auch ansstaubsaugen ,an radio an auto <LKW geräusche gewöhnt werden . wenn er so 14 wochen alt ist , danngehst du mit ihm in einen welpen schule und anschließen in eine hundeschule zum gehorcehn lernen für deinen hundn und für dich , damit du lernst , wie man dem hund beibringt zu gehorchen . zeig tihm die welt , aber halt so wie eiem kleinen kind . nicht zu viel auf einmal , von allem eben ein bischen . und merke dir eins -- du ahst zwar einen ganz kleinen hund , von der größe her aber du hast einen hund , der laufen MUSSS und sich bewegen MUSSS sonst wird er krank also nimmihn nicht andauernt uf den arm und trag ihn nicht wie einen teddy durch die gegend -- das ist für ihn das schlimmste.

hilfe und sorry für die unmögliche rechtschreibung , hatte aus zeitgründen nicht korrigiert und kann nicht wirklich 10 finger systhem tippen . SORRY

0

danke dir für den stern ,l.g. makazesca.

bitte besuch unbedingt eine welpen - und anschließend eine hundeschule , damit aus dem kleinen ein " richtiger" hund werden kann .

0

wenn der nicht aus Plüsch ist, MUSST Du sogar. dann wäre das ein ganz normaler Hund und der müsste halt, auch als Baby....

das kann man nichjt nur, das SOLL man sogar, wie soll hund sozialisiert werden und die umgebung kennen lernen, wenn er nur in der bude hockt und aufs katzenklo geht?

treppen solltest du noch meiden, oder ihn hoch und runter tragen, und die gassizeit sollte sich recht kurz sein, dafür aber sehr oft.

am betsen ca alle 2 stunden für minimum 10-15 minuten raus, immer nach dem schlafen, fressen, spielen. und dann loben, wnen er draußen sein geschäft macht, mit leckerlies und kleinen spieleinheiten,....

und dann langsam, sehr langsam an alles heran führen, zB autos, LKWs, fahrstuhl,......

am besten suchst du dir eine wirklich gute hundecshule, die auch geplante ausflüge in zB die fußgüngerzone etc. macht.

und das nächste mal bitte schön vorher informieren und zwar gründlichst. du hast dir ein lebewesen mit bedürfnissen ins haus geholt, da sollte man schon darauf vorbereitet sein, wenn es einzieht. der kleine ist vollständig deinem handeln unterworfen.

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen