Kann man mit einem Wasser Hochdruckreiniger eine noch nicht verfugte Klinkerfassade beschädigen spez. Ecken und Ränder des Klinkersteins zum Abplatzen bringen?

 - (Hausbau, Architekt, Neubau)  - (Hausbau, Architekt, Neubau)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo aus Zetel,

wir können da Entwarnung geben: Bei dem abgebildeten Handstrichziegel WIESMOOR kohle-weiß handelt es sich um einen in einer sogenannten Petersenpresse hergestellten, sehr beliebten rustikalen Vormauerziegel. Die gezeigte Oberfläche ist absolut in Ordnung und durch den speziellen Produktionsprozess bedingt: Da kleben im Ofen schon mal Oberflächen leicht zusammen, und beim Trennen passiert das dann eben. Es handelt sich also nicht um eine 2. Wahl (verlassen unser Werk gar nicht!), und sogar die auf unserer Homepage roeben.com gezeigte Mustertafel und die Referenzhäuser weisen diese kleinen Abplatzer auf. Also alles gut, Frostschäden sind nicht zu erwarten und verfugt wird das ein wunderschönes, rustikales Mauerwerk sein. Vielleicht dann sogar für ein Foto für unsere Internetseite?

Viele Grüße

Röben
Klinker+Dachziegel

Woher ich das weiß:Beruf – Wir beraten Architekten und Bauherren

das solltest du am besten durch einen bau-fachmann, z.b. einen architekten untersuchen lassen. es sieht zumindest so aus, als wenn überall dort, wo beim brenner der klinker winzige risse an den kanten entstanden sind, dort der scharfe wasserstrahl eingedrungen ist und teile herausgebrochen hat.

Haargenau meine Meinung. Ich möcht das mit dem Bauträger klären. Bin auch der Meinung das der scharfe Wasserstrahl das beschädigt hat.

Oder meinst du das liegt an Röben Brennwerwerk?

Er hätte einfach mehr Abstand halten sollen. Wobei ich hier bei Youtbe Videos sehe das die sehr nah rangehen. Nun gut in den Videos sind die bereits verfugt und sind glatte Klinker. Meiner ja nicht und nicht verfugt

0
@AllRoundBoy

ich bin kein bau-fachmann, frage lieber so einen. den ziegel-hersteller wirst du kaum verantwortlich machen können.

0
@noname68

Ich rufe morgen bei Röben mal an und frage was die davon halten. Jedenfalls waren die Klinker vor der Hochdruckwäsche heile und nicht so beschädigt wie hier auf den Bildern. Das zieht sich teilweise über die ganze Fassade das Bild der Beschädigung. Ich weiß nicht wie ich das mit meinem Bauträger machen sollen. Es wird bestimmt Streit geben bzgl. Schadensersatz

0

Wenn ein Wasserstrahl in der Lage ist, dieses ganze Material herauszubrechen, dann gab es schon Sollbruchstellen und die Frosteinwirkungen in der Folgezeit hätten einen ähnlichen Schaden angerichtet. Die Abplatzungen gibt es ja nicht nur an den unverfugten Kanten, sondern auch mitten im Stein.

Möglicherweise sind die Klinker zweite Wahl und möglicherweise kann das ein Materialsachverständiger klären.

Also die Klinker haben eine heftige Regenzeit hinter sich und auch einen sehr kalten Winter. 1 Jahr war unser Klinker unverfugt. Was gut ist wegen Ausblühungen. Da ist z.B bis heute nichts passiert. Jetzt erst vor einigen Tagen bei der Hochdruckwäsche sind diese Abplatzungen entstanden.

Ist das ein Indiz eher für Klinker zweiter Wahl oder eher der scharfe Wasserstrahl??

0
@AllRoundBoy

Ich habe bei zwei älteren Häusern seit Jahren einen großen Sanierungsaufwand, den ich weitgehend selbst erledige. Und bei dem Materialverständnis, daß ich mir dadurch aneigenen mußte, bin ich der Meinung, daß die Klinker an eurer Fassade schon vorgeschädigt waren.

0
@AllRoundBoy

p.s.: Z.Bsp. Mängel oder Pannen bei der Produktion. Waren diese Klinker ein Sonderangebot?

0
@Blumenacker

Also wir sind jetzt mitten in unserem Neubau. Der Klinker sieht so aus :) Also nicht das man jetzt denkt der ganze Stein sei kaputt oder ausgeblüht. Röben Wiesmoor kohle weiß heißt der. Nur diese im Bild gezeigten Abplatzungen sind jetzt neu

Unser Bauträger hat die bestellt. Was ich nur weiß ist das wir sehr lange auf diese Klinker warten mussten. Wir bauen schlüsselfertig

ps. gibt es hier auch prozentuale Toleranzgrenzen?? Oder ist hier kaputt = kaputt und ein Schadensfall?

0
@AllRoundBoy

Mit Toleranzgrenzen kenne ich mich leider nicht aus. Aber es steht zu befürchten, daß Frosteinwirkung in den Folgejahren noch mehr anrichtet. Ob evtl. Schadenersatz geltend gemacht werden kann, sollte ein richtiger Fachmann, sprich Bausachverständiger begutachten. Leider sind solche Gutachten nicht gerade billig.

0
@Blumenacker

Oh mein Gott mein Herz rutscht mir grad in die Hose :( wie meinst du das mit in den Folgejahren kann der Frost noch mehr Schaden anrichten ?? Dachte so wie es jetzt ist, so bleibt es auch

0
@AllRoundBoy

Zunächst mal keine übertrieben Ängste! Die Fassade wird nicht zusammenbrechen.
Aber man sieht ja auf dem ersten Bild am oberen Stein einen feinen Riß. In solch feinen und noch feinere Öffnungen kann Wasser eindringen. Wenn dieses Wasser gefriert, wobei es sich ausdehnt, können dadurch weitere Abplatzungen die Folge sein. Ähnlich dem Sprichwort: Steter Tropfen höhlt den Stein.

Ich habe leider keine andere Erklärung, als daß diese Klinker kein besonders gutes Material sind.

0
@Blumenacker

Lieber Blumenacker. Ich schicke dir einen Link von meiner Frage vor einigen Wochen. In diesem Link siehst du unseren Klinker den wir bei anderen Bauherren gefunden hatten. Unser ist der Gleiche. Seiner Heile und unser mit Abplatzungen. Darunter nochmal ein andere Röben Klinker. Aber der Untere und Obere Röben Klinker auf dem Foto hat Kerbungen, Risse, Krater. So ist das Design des Klinkers daher glaube ich nicht das Frost da Schaden anrichten würde sonstwäre der Namenhafte Klinkerhersteller Röben Pleite. Hier der Link

https://www.gutefrage.net/frage/welche-fugenmoertel-farbe-fuer-die-klinker-ist-das

0
@AllRoundBoy

Nun gut. Danke für den Link. Wie man sieht, hat der verfugte Klinker auf dem unteren Bild sehr ungleiche Kanten. So kann man sich wohl eure Fassade vorstellen, wenn sie mit samt den Abplatzungen verfugt ist. Wenn das Design so gewollt ist, gebe ich Entwarnung.

0
@Blumenacker

Unser ist der obere Klinker. Ja das Design ist so gewollt :) Nur unser hat ZU VIELE Abplatzungen. Sprich bei Frost muss ich mir keine Sorgen machen? Am Design wird man es nicht erkennen

Meinst du wir haben immer noch Klinker zweiter Wahl??

0
@AllRoundBoy

Leider kann ich nun keine weiteren Ratschläge mehr geben. Meine Materialbeurteilung nur per Augenschein hat Grenzen. Vor Ort und mit Fühlungname kann man das sicherlich besser beurteilen.
Wenn die Fassade erst einmal verfugt ist, sinkt die Angriffsfläche für Frosteinwirkung und die Verfugung wird Fehlstellen am Stein ausgleichen. Noch sichtbare Abplatzungen färben möglicherweise nach, so daß sie sich in das Design des Steines einfügen. Vielleicht war auch unsachgemäße Verladung der Grund, daß Sollbruchstellen entstanden sind. Ich halte den Schaden für nicht so gravierend, als daß man damit nicht leben könnte. Das Design des Steines selbst soll ja wohl schon ein "kaputtes" Aussehen haben.

Ich muß euch leider nun in eurer Zwickmühle alleine lassen. Ob oder was Frost hier evtl. anrichten kann, dafür bin ich nicht sachverständig genug. Ich bin allerdings nach dem Verlauf unseres Dialogs der Meinung, daß meine Befürchtungen zu hoch gegriffen waren.
Wünsche weiterhin alles Gute und viel Glück in einer rundum gelungenen Behausung!

0

Mit dem Hochdruckreiniger muss man schwer aufpassen. Klinker ist nicht gleich Klinker, sodass es auch hier Klinker gibt, die sandiger und offenporiger sind. Geht man da mit der Düse ran, kann man den Klinker schwer beschädigen. Bekannte von mir sind mit einem Hochdruckreinger mal an Kalksandstein gegangen. Am Ende mussten die den Stein mit einem Versiegelungsprodukt versehen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Achtung: Kalksandstein ist kein Klinker! Klinker sind hart gebrannter Ton! Mit einem Hochdruckreiniger ist ein Klinker nicht ernsthaft zu beschädigen.

0

Was möchtest Du wissen?