Kann man mit einem Tumorverdacht (Schilddrüse) Tauchen gehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal ist ein "Tumor" in der Schilddrüse in weit über 99% der Fälle keine bösartige Erkrankung, sondern ein mehr oder minder harmloser "Knoten". In deinem Fall spricht der Mediziner von der Struma uninodalis. Viel wesentlicher ist dabei die Stoffwechsellage, wobei es drei Möglichkeiten gibt:

1. die euthyreote Struma, also mit normalen Schilddrüsenwerten

2. die hypothyreote Struma, also mit Schulddrüsenunterfunktion

3. die hyperthyreote Struma, also mit Schilddrüsenüberfunktion

Im ersten Fall ist Tauchen gar kein Problem, sonst müsste man einen Großteil der Taucher aus dem Wasser holen. Im zweiten Fall ist Tauchen auch kein Problem, sofern durch die Gabe von Jodid oder L-Thyroxin einen normale Stoffwechsellage erreicht wurde, bzw. auch ohne Medikation die Werte fT3 und fT4 normal sind.

Der dritte Fall ist etwas schwieriger, da hier oft ein autonomes Adenom der Schilddrüse vorliegt, welches beim Tauchen durchaus Probleme machen kann. Das autonome Adenom, das in der Schilddrüsenszintigraphie auch als "heißer Knoten" erscheint, sollte vor der Aufnahme von tauchsportlichen Aktivitäten operativ entfernt werden.

naja ich denke eher das ich wie meine mutter und schwester eine schilddrüsen unterfunktion habe.. er hat halt das blut testen lassen und da ist alles soweit in ordnung abe egal ich geh jez eh nochmal hin^^

0

Ich denke, den Arzt beunruhigt der Druck der von aussen durch das Tauchen auf die Schilddrüse ausgeübt wird.

Entscheidend ist, um was für einen Tumor es sich handelt und ob noch eine weitere Schilddrüsenerkrankung vorliegt.

Wenn es z.B. ein heißer Knoten ist, so bist Du empfindlich auf Jod. Im Meer nimmst Du aber vermehrt Jod auf. Ich denke aber, dass Du da vorbeugen kannst, z.B. wenig Fisch oder Meeresfrüchte und kein Sushi essen.

Es gibt auch bösartige Tumoren, die man sofort therapieren sollte und da dann besser einen Urlaub verschieben. Die meisten Tumore der Schilddrüse - auch die bösartigen - kann man gut behandeln.

Können, sollen und dürfen sind verschiedene Sachen.

Können tust du vermutlich.

Für die TTU, oder auch nur für die Selbstauskunft, ehrlich beantwortet, reicht es nicht. 

Ergo, du brauchst einen entsprechenden Facharzt, der zusätzlich als Taucher / Taucherarzt deinen individuellen Fall sehr viel genauer beurteilen kann.

Ich würde dich ohne TTU, weder als Taucher noch als Tauchlehrer mit unter Wasser nehmen, einfach weil mir sonst die Haftung aus der Garantenstellung zu heikel wäre.

<

p>naja die TTU hab ich ja.. und den verdacht hat er ja einfach so gesehen, ich war wegen was ganz anderem beim Arzt... er hat auch gesagt schnorcheln darf ich und wenn ich tauche nicht über 20 meter aber wisst ihr ich fliege am mittwoch auf die malediven (kann sich ja jeder denken was das kostet) und das werde ich bestimmt nicht abbrechen... und morgen gehe ich nochmal zum arzt weil ja noch ein befund fehlt da werde ich ihn nochmal ausfragen

0

Immunglobulin Gamma

Hallo, war beim Arzt und holte mein Bluttest ab, die Werte beim Immunglobulin Gamma waren nicht so der Renner, Der Arzt meinte nur dass man das beobachten sollte Ich mach mir nun ernsthafte Sorgen dass ich einen Tumor habe (Multiple Meylom) Im Anhang ein Bild der Blutwerte Gruß Florian

...zur Frage

Tierärzte sind gefragt - Könnte es ein Tumor sein?

Danke liebes gutefrage.net, dass ich meine viel zu lange Beschreibung noch einmal formulieren darf, weil ich mich danach Anmelden sollte, wodurch der Inhalt verschwand..

Guten Abend GF-Community!

Mein 9 Jahre alter Kater verhält sich seit 1-2 Wochen sehr schwächlich, "Quietscht" wenn man ihn hoch nimmt schmerzerfüllt und traut sich nicht einmal mehr von einer Höhe von ca. 1,50 Herunter zu springen - was ich auf Schmerzen zurückführe.

Bis er von einem Tierarzt gespritzt wurde wollte er weder essen noch trinken, liegt wortwörtlich den ganzen Tag in maximal 3 verschiedenen Positionen am selben Ort herum und bewegt sich nahezu gar nicht - wenn dann am liebsten ins dunkle. Außerdem ist er sehr abgemagert, auch wenn er schon immer dünn war.

Wir waren mit diesem Problem mehrfach beim Tierarzt und dieser meinte nach abtasten es wäre alles gewöhnlich. Auch die Schilddrüse ist laut Blutbild in Ordnung und er meinte es wäre lediglich relevant, ihn zum essen zu bringen - was er seit der Spritze tut. Auch das Röntgenbild zeige nicht viel, außer einer schwarzen Stelle welche der Arzt als Schatten abtat.

Diesem Urteil vertraute ich nicht und tastete die Katze heute ein wenig ab, woraufhin ich unter der rechten Schulterplatte eine relativ große Beule bemerkte, welche recht hart und nicht beweglich wirkt. Weiterhin scheint er leicht gekrümmt zu laufen (horizontal), scheint also seine Wirbelsäule leicht nach links zu beugen, sodass links "ausgebeulter" wirkt während rechts eine kleine Delle entsteht. Der Hauptpunkt ist aber eindeutig die Beule, welche, wenn man seinem Verhalten folgt, höchstwahrscheinlich Schmerzen verursacht.

Die Katze wurde gespritzt, aber höchstwahrscheinlich nicht an jene Stelle und wurde seit Ewigkeiten nicht geimpft. Auch kämpfen tut er relativ selten mit seinem befreundeten Kater und wenn dann ist es eher ein rumgeknurre. Es ist eine Hauskatze, was einen Zeckenbiss quasi unmöglich macht.

Haltet ihr unter Anbetracht der beschriebenen Situation einen Tumor für wahrscheinlich oder habt ihr andere Ideen, der seine augenscheinlich kraftlose und wehleidige Situation rechtfertigen könnte?

Lg.

RealInsane.

...zur Frage

Gut oder Bösen Tumor anhand Ultraschall erkennen?

Hallo leute,

Bei meinen Vater wurde ein Knoten an der Schilddrüse gefunden und der Arzt meinte das es nicht nach einen bösartigen sondern nach einen guten Tumor ausschaut er aber nicht 100 % sicher wäre und deswegen er zum Spezialisten gehen muss...

Können Ärzte anhand eines Ultraschals sagen ob ein Tumor gut oder bösartig sein kann?

...zur Frage

eine Spritze in den Hals bekommen beim Endokrinologie. (Schilddrüse) Was versteht ihr dadrunter?

Ein Bekannter ging zum Arzt und dieser meinte, das sich dort ein Knoten befindet. Also haben sie was eingespritzt in den (Schilddrüse) Hals. Könnt ihr mir sagen, was ihr dadrunter versteht?

...zur Frage

Hallo habe eine Frage. Wenn die Schilddrüse zu klein ist . Hat man dann für immer Unterfunktion der Schilddrüse?

Ich hatte früher eine Überfunktion der Schilddrüse. Nach meiner bzw. während der Schwangerschaft hatte ich ein Kalkknoten in der rechten Schilddrüse. Musste Tabletten nehmen . Der Knoten war sehr gross und hatte Glück das ich rechtzeitig zum Arzt bin , sonst wäre meine Schilddrüse geplatzt hat der Arzt gesagt. Jetzt nehme ich schon seid 2009 keine Tabletten mehr . Jetzt habe ich Unterfunktion und nehme schnell zu . Das abnehmen ist sehr schwer.War heute beim Arzt und habe Ultraschallbild von meiner Schilddrüse gemacht und sie hat gesagt das meine Schilddrüse sehr klein ist und ich deswegen keine Überfunktion mehr bekommen kann . So ist alles ok . Blut habe ich auch abgenommen bekommen .Es sind noch keine Ergebnisse da.

...zur Frage

Blutwerte...

Der Arzt meinte meine Schilddrüsenwerte sind grenzwertig. Er gab mir Schilddrüsentabletten für eine Unterfunktion der Schilddrüse. Wenn die Werte grenzwertig sind, hab ich dann schon eine Unterfunktion der Schilddrüse oder net ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?