Kann man mit einem Snookerqueue auch 9-ball Pool spielen oder sollte man das auf jeden Fall...

4 Antworten

also ich würde es defintiv nicht machen!!! so ein snookerqueue is doch wesentlich schlanker und empfindlicher als ein poolqueue. außerdem snid poolbälle um einiges schwerer. wenn du pech hast kannst du danach deinen poolqueue wegschmeißen, habe sowas schon live gesehen. da hat jemand mit nem snookerqueue bei nem poolturnier mitgemacht und wollt n kräftigen anstoß machen...da hats bloß noch knack gemacht und der queue war hin. so teuer sind queues nun auch wieder nicht. mein snookerqueue kam ca 70eus, brauchbare geräte bekommst du so ab ca 45 bis 50€. poolqueues sind etwas billiger soweit ich weiß. mfg cocki

Man kann auch mit dem Snookerqueue 9-Ball-Pool spielen, allerdings sollte man für den Anstoss ein Pool-Queue verwenden, da es eine breitere Spitze hat ... Das Snooker-Queue kann hierbei Schaden nehmen, wenn man die weiße Kugel nicht richtig trifft. Es ist nicht für den hohen Druck beim Anstoss ausgelegt ...

Ich persönlich spiele eigentlich viel lieber Snooker und möchste mir deshalb eig. ein Snookerqueue zulegen. Da man aber Snooker in Bremen oder generell in Deutschland schlecht oder gar nicht im Verein spielen kann, habe ich mir überlegt einem Poolverein beizutreten und da 9 Ball zu spielen. Ich möchte mir aber des Geldes wegen keine zwei teuren Queues zulegen. Währe es also eine gute Lösung sich ein Snookerqueue und für die Breaks ein günstiges Break/Jump-Queue zuzulegen?

0

Es gibt in der Liga ( www.dbu.de ) durchaus immer mal wieder Spieler, die auch mit einem Snookerqueue bei Pool gut zurecht kommen. Es ist nur ein anderes Spielgefühl, als mit einem Pool Queue. Wie schon beschrieben sind die Spitzen ( Pommeranzen ) beim Pool Queue in der Regel deutlich dicker als beim Snooker Queue und die Holzart des Oberteils ( Pool = idR Ahorn, Snooker = idR Esche ) ist auch beim Pool etwas weicher.

Um einen Break zu machen kann du auch einfach ein Hausqueue nehmen. Ohne dispektierlich klingen zu wollen, aber ich denke, dass bei deinem Anstoss kaum ein Unterschied zu finden ist. Investiere das Geld für den BJ lieber in einen Pool Einsteiger ( Joss 101 oder so ) und stoße weiter mit einem Hausqueue an.

By the way. Wenn du gerne Snooker spielst und dabei auch die Taktik magst solltest du dir von einem Vereinsspieler vielleicht mal 14-1 zeigen lassen. Dies ist eine sehr taktische und überlegte Pool Variante.

Viel Spaß dabei und in der Hoffnung geholfen zu haben,

der Zulu

ups......großer Fehler.....DBU steht für deutsche Billrd Union....die Website ist aber unter www.billard-union.de zu finden...

0
@zulujunky

grinssss, ☺☺☺

tja das kann leicht passieren denn DBU steht für einiges als Abkürzung, siehe nur einmal hier bei Tante WIki:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dbu

und die Deutsche Billard Union findet man jetzt auch unter(!ohne Leerzeichen!!):

portal. billardarea . de/

0

Was möchtest Du wissen?