Kann man mit einem schwerbehindertenausweis kostenlos mit der Bahn fahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du brauchst dazu eine Wertmarke vom Versorgungsamt. Je nach dem welches Merkzeichen du hast erhälst du diese entweder komplett unentgeltlich oder gegen eine Jahresgebühr von ca. 80€ im Jahr. Die Begleitperson darf umsonst mitfahren (bei entsprechendem Merkzeichen!), eine KM-Begrenzung gibt es keine. Du musst jedoch die Wertmarke und den Schwerbehindertenausweis bei jeder Fahrt bei dir führen und dem Schaffner auf verlangen vorzeigen.

so weit ich weiß, dürfen du und eine beliebige Begleitperson gegen eine Eigenbeteiligung unbegrenzt gratis fahren, wenn ein B im Ausweis steht. Nur du allein, wenn G, aG, H, Gl oder Bl im Ausweis stehen.

Das Merkzeichen "B" berechtigt nur zur kostenlosen Mitnahme eine Begleitperson, der Ausweisinhaber selbst benötigt eine Fahrkarte.

Das heißt also der karteninhaber muss vorher ein Ticket kaufen/holen. Kosten würde es der Person aber nicht, weil sie ja umsonst fahren kann richtig ? 

0
@lovehopefaith1

Nein, die Fahrkarte muss natürlich bezahlt werden.

Die Voraussetzungen für eine unentgeltliche Beförderung sind beim Merkzeichen "B" nicht erfüllt.

1

Was möchtest Du wissen?