Kann man mit einem Psychologen/gin auch anders Kontakt aufnehmen als persönlich dahin zu gehen und sich direkt mehrere Stunden verschreiben zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt eigentlich zwei seriöse Wege, um in psychologische Behandlung zu kommen :

Über deinen Hausarzt, der dich überweist, oder indem du Beratungsstellen aufsuchst, die dich dann an einen Psychologen weiter vermitteln.

Da sich momentan sehr viele Menschen selber Depressionen "andichten", so daß Depression schon zu einer Art "Modekrankheit" geworden sind, ist es allerdings nicht so leicht zeitnah einen Termin zu kriegen. Darum würde ich es parallel auf beiden Wegen versuchen.

Einschlägige Beratungsstellen findest du im Netz (z.B. Vereine, kirchliche und soziale Organisationen etc.)

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JRJRJR
30.12.2015, 16:21

naja also Depressionen hab ich eigentlich nicht xd villt hatte ich mal eine kleine aber ist ja eben alles Vergangenheit weswegen ich meine Zeit damit dahin zu gehen eben nicht heute noch so gross verschwenden will. ..

1
Kommentar von JRJRJR
30.12.2015, 19:19

oke xd

0
Kommentar von TRichter1956
31.12.2015, 21:40

Nein, das sind nicht die "zwei seriösen Wege": Weder überweist der Hausarzt in der Regel noch vermitteln Beratungsstellen häufig weiter. Das geht zwar beides, aber der "normale" Weg ist, dass man einfach bei Psychotherapeuten anruft, meistens auf dem AB die telefonischen Sprechzeiten erfährt und dann zu diesen Zeiten noch einmal anruft. Der Psychologe "verschreibt" auch keine Stunden, sondern diese werden bei der Krankenkasse beantragt, wenn beide Seiten - Patient und Therapeut - das für notwendig halten.

0

Du kannst erst einmal anrufen. In der Regel wird sich dann ein Anrufbeantworter melden, wo angesagt wird,wann der Diplompsycho erreichbar ist. Dann rufst in dieser Telefon-Sprechstunde an und schilderst dein anliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einfach anrufen. Psychologen sind in der Regel sehr gut ausgebucht. Da könnte ich mir gut vorstellen, dass eine email oder ein Brief wenig Erfolg verspricht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon, schon - aber viel wird dabei nicht herauskommen. So ab 15 J. kann man auch schon allein zum Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendpsychiater gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die nicht umsonst arbeiten - nein.

Beratungsstellen wie Caritas und Profamilia haben aber kostenlose online Angebote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erkennst deine probleme und willst was gegen sie unternehmen das finde ich gut das du das in die han nimmst...
Wenn du jemanden gefunden hast zu dem du vertrauen aufbauen kannst dann ist des gut und im internet gibt es sicher eine kontaktanzeige odr sowas wo du dich melden kannst...
Drücke dir die daumen das es klappt 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich kann dir die email adresse von meinem geben er freut sich immer wenn er schreiben kann aber er ist asiate wenn das für dich ein problem ist ist auch ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JRJRJR
30.12.2015, 16:22

ne ist schon oke wenn er gut deutsch kann?

0
Kommentar von Halloio
30.12.2015, 16:27

Klar aber ich kenn einige die sind etwas Rassistisch deswegen

0
Kommentar von Halloio
30.12.2015, 16:29

akumetsu112@hotmail.com aber nicht zum scherz schreiben ach ausserdem nur zwischen 10 und 19 uhr

0
Kommentar von JRJRJR
30.12.2015, 19:18

oke danke

0

Was möchtest Du wissen?