Kann man mit einem Pony Grand Prix oder sowas reiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ein new-forest oder new-forest-xx könnte das durchaus bringen.

und bei einem etwas klein geratenen lippizaner spricht ebenfalls nichts dagegen. auch bei der spanischen hofreitschule gehen ein paar, die unter 1,48m sind.

warum also nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man das. Wenn der Reiter klein genug bleibt & das Pony sehr gut ausgebildet wurde - übrigens war dieser Hengst (FS Pearcy Pearson) http://www.ferienhof-stuecker.de/index.php?menu=detail&id=7 der erste, der erfolgreich im Grand Prix startete als Reitponyhengst.

Ebenso gibt es auch haflinger, hin und wieder mal Norweger und Dülmener in M und S-Dressuren. Auch Isländer kommen schonmal in M-Dressuren vor.

Die Dressur ist schließlich für das Pferd da - und wenn ein Pferd oder Pony korrekt solch hohe Aufgaben beherrscht, ist es sehr gut gymnastiziert. Ponys finde ich persönlich da sogar noch ein wenig anspruchsvoller als Großpferde, da einige nicht DAS Gangpotential wie ein Großpferd besitzen und die Gänge dann wirklich herausgeritten werden müssen, wie z.B. oft bei Dülmenern oder Norwegern der Fall. Auch Haflinger haben oft nicht perfektes Gangwerk, dass sie ohne weiteres die Veranlagung zu höheren Dressuren haben.

Ich denke aber auch, dass viele Pferde, die so schön gymnastiziert werden, oft gar nicht auf Turnieren vorgestellt werden, besonders die Ponys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plattschnacker
28.08.2012, 20:43

Ebenso gibt es auch haflinger, hin und wieder mal Norweger und Dülmener in M und S-Dressuren. Auch Isländer kommen schonmal in M-Dressuren vor.

DAS wirst Du dann ja auch beweisen können, nicht wahr - ich lach mich tot, stelle mir gerade einen Dülmener in einer M-Dressur vor oder noch schlimmer, den Isländer. :))

0
Kommentar von Punkgirl512
28.08.2012, 23:37

Oh, weil du unter das eine Video ja geschrieben hattest, dass zwischen M und Grand Pri ein großer Unterschied ist, und dazu noch in einem anderen Beitrag behauptest, dass es keine Ponys im Großen Dressursport gäbe, hier noch die 2 besten Exemplare für das Gegenteil sogar als Video - der oben bereits genannte FS Pearsy Pearson, International erfolgreich in einem Pas de Deux mit Dornik B, dem erfolgreichsten Dressurpony aller Zeiten:

http://youtu.be/k4oXN1FCnwM

0

Na klar, warum denn nicht? Man braucht einen guten Reiter, der klein genug ist, das zu reiten. Guckst du hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plattschnacker
28.08.2012, 20:44

Hier ist wohl unklar, daß der Unterschied zwischen M und Grand Prix gewaltig ist...

0

Kann Dein Pony denn Einer-Wechsel?

Wenn nicht, mußt Du einfach bei S**-Dressur bleiben...

DAS WAR ÜBRIGENS IRONISCHE GEMEINT !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
27.08.2012, 22:48

Ganz ehrlich - ich sehe da keine große Ironie. Wenn ein Pony, insbesondere ein Reitpony, so gut ausgebildet ist - was spricht dagegen?!

0

Ja natürlich, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?