Kann man mit einem normalen Fernglas den Sternenhimmel besser beobachten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich frage mich warum hier alle der Meinung sind, dass das nicht geht. Ich behaupte hingegen, dass man den Himmel sehr wohl besser beobachten kann als mit bloßem Auge. Jede meiner Beobachtungsabende beginnt mit einer kleinen Fernglas-Tour am Himmel. Ein Fernglas sammelt mehr Licht als die menschliche Pupille und somit werden dir mehr Sterne gezeigt. Auf die Vergrößerung kommt es hier gar nicht an - entscheidend ist wie viel Licht gesammelt wird.

Schnapp dir mal ein Fernglas und nimm die Andromeda-Galaxie ins Visier. Dieser Anblick ist einfach herrlich. Oder guck dir die Milchstraße beim Sternbild Schwan ein - unglaublich wie viele Sterne dir gezeigt werden. Selbst alle Objekte des Messier-Kataloges kannst du mit einem Fernglas sichten.

ich würde diese Teile des Universums gerne anschauen, hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung wo diese liegen

0

Mit einem Fernglas kannst Du den Himmel nicht besser beobachten als mit bloßem Auge. Der Körper erzeugt ein leichtes Zittern, was auf das Fernglas übertragen wird und Du einen bestimmten Punkt nicht fixieren kannst.

Selbstverständlich kann man Konstellationen und Himmelskörper mit dem Fernglas besser erkennen. Das mit dem Zittern gilt genau so gut für jedes andere Objekt auch, von daher wären Ferngläser nach dieser Logik völlig sinnlos.

0

Dieses Zittern ist zwar richtig, wird aber meiner Erfahrung nach erst ab einer Vergrößerung von ca. 100-fach nervig.

0

Kommt ganz darauf an um welchen Faktor das Fernglas vergrössert...

Bei normalen Ferngläser ist das Sinnlos dann sparst du dir lieber 60 Euro und gehst ein Telescop kaufen ...

Wie finde ich heraus um welchen Faktor es vergrößert?

0
@Max123321123

Im normalfall steht es auf dem Drehrad darauf sonst sollte es auf dem Rand der Gläser ersichtlich sein 

0

Hier steht: 8X50 357FT.AT1000YDS COATED OPTICS

0
@Max123321123

Die 8 bedeutet, dass das Fernglas 8-fach vergrößert. Schaust du dir beispielsweise ein Objekt an welches sich in 800 m befindet, dann schaut es durch das Fernglas so aus als ob es in 100 m ist. Die zweite Ziffer, hier die 32, sagt dir wie groß die Öffnung des Fernglases ist.

0

Leider falsch, siehe Link in meiner Antwort.

0

Nein, dafür ist die Brennweite zu gering.
Selbst mit einem gewöhnlichen Telekop befindet sich zuviel Lichtsmog in der mittelbaren Umgebung.

Das kommt ja mal verstärkt auf die konkrete Umgebung an. Und um die geht es hier gar nicht.

0

auf jeden Fall, es kommt aber auf die Vergrößerung an.

Auf den Land (Ja) in der Stadt (Nein).

dann bin ich ja genau richtig :)

0

Was möchtest Du wissen?