Kann man mit einem Fernglas auch Sterne beobachten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Den Mond kannst du in einer klaren Nacht schon ganz gut beobachten und sehen mit deinem Fernglas. Aber um genaueres erkennen zu können (Umrisse der Krater usw.), ist ein Teleskop doch schon von nöten. Sterne kannst du mit einem Teleskop nur schwer beobachten, weil diese einfach viel zu weit weg sind um genaues zu erkennen. Deswegen benutzen Physiker ja auch teilweise andere Hilfsmittel um Entfernungen und Beschaffenheit des Sterns oder des Planeten zu analysieren.

Gruß

Als ich angefangen hatte mich für die Astronomie zu interessieren und noch kein Teleskop hatte, habe ich mir einfach mein Tschibo-Fernglas auf ein Fotostativ montiert und damit zb. den Orionnebel und die Andromedagalaxie oder die Plejaden beobachtet. Das geht wirklich! Ein Fernglas sammelt schon deutlich mehr Licht als das menschliche Auge. Daher kann man damit mehr Sterne sehen, als ohne. Wenn das Fernglas gut ist, kannst du damit auch die Jupitermonde und die Phasen der Venus beobachten. Eine Stufe besser wäre ein Feldstecher, aber ein Fernglas ist für den Einstieg ins Beobachten auch geeignet.

Schöne Grüße

Um in den Genuss der Astronomie zu kommen sollte man schon ein Teleskop haben.. aber die wirklich außergewöhnlichen Bilder betrachten zu können ist für Otto-Normal-Verbraucher nicht möglich ;) such doch einfach auch mal im Internet die Bilder des Hubble-Teleskops :)

der hit ist es nicht. natürlich siehst du den stern näher oder eine satellit. aber wenn du dich richtig damit beschäftigst, wirst du dir schnell ein teleskop zulegen

Es kommt darauf an, wie stark das Fernglas vergrößern kann. Eins steht aber fest: Mit richtig großen Vergrößerungen wie beim Teleskop siehst du auf jeden Fall mehr!

Astronomieguru 12.12.2011, 23:10

Das ist das allgemeine Vorurteil ;-) Bei einem Teleskop kommt es nicht auf die Vergrößerung, sondern um das Lichtsammelvermögen an. Die Vergrößerung ist zweitrangig. Je größer die Linse (oder der Spiegel) ist, umso mehr Licht kann gesammelt werden und umso lichtschwächere Objekte können gesehn werden. So ist es beim Fernglas auch, wenn man es für Astronomie benutzen will. Grüße

0

Kannst du auch mit einer Brille, die Frage ist nur, ob es dir so wichtig ist, sie so genau zu sehen.... Bei Bedarf kann man sich ja auch ein Teleskop ausleihen.... Auf jeden Fall kann man es mal versuchen, es ist ja nicht die einzige Nacht in deinem Leben :D

du kannst die mit einem Fernglas besser beobachten als ohne aber viel mehr Sterne als mit bloßem Auge siehst du dann auch nicht. Es gibt ja auch schon günstige Teleskope um die 200€

Außer der Sonne werden es Lichtpunkte bleiben !

ein fernglas ist eher zu "schwach"

Was möchtest Du wissen?